Dank Farid Bang – Meidi und Ssynic akzeptieren ein Re-Match

Farid Bang

Eigentlich hat das Ganze als ein kleiner Scherz vom Banger Rapper Farid Bang angefangen. Nun hat sich dieser Spaß jedoch innerhalb von kürzester Zeit zur Neuauflage einer spektakulären Rivalität geführt, was im wahrscheinlich interessantesten Battle seit über einem Jahr enden könnte.

Wer Farid Bang auf Instagram verfolgt, der dürfte bereits mitbekommen haben, dass der Rapper dort das Format „Instalent“ veranstaltet. Im neuen Interview mit Rooz sprach Farid Bang darüber, dass Ssynic und Meidi in seiner Show ein Re-Match gegeneinander veranstalten können, da die beiden Battlerapper in ihrem letzten Battle offenbar „keine kompetente Jury“ bekommen hätten.

Da der Veranstalter des damaligen Battles von Ssynic und Meidi Farid Bangs guter Freund Kollegah war, zählen viele diese Aussage als kleinen Seitenhieb gegen den Alpha Chef. Die Entscheidung der Jury vom ehemaligen Rapper fiel zugunsten von Meidi aus, was für viele Fans scheinbar nicht nachvollziehbar war, denn für die Zuschauer war Ssynic der klare Zuschauer. Das Ergebnis des Battles wird bis heute heiß diskutiert.

Ssynic vs. Meidi

Obwohl Farid Bang das Ganze nur als Spaß im Affekt aussprach, scheint ihn diese Idee so sehr gefallen haben, dass er daraufhin Nägel mit Köpfen machte und erklärte, dass er beiden Rappern eine Gage von 10.000 Euro zahlen würde, sollten sie noch einmal gegeneinander in einem Battle antreten, um den rechtmäßigen Sieger zu ermitteln.

Daraufhin gab es bereits die erste Reaktion von Meidi, der in seiner Instagram-Story ankündigte, dass es „losgehen“ könne. Auch Ssynic scheint die Idee zu feiern und machte den Vorschlag, dass dieses Battle nicht in einem Livestream, sondern in einem Live-Event stattfinden solle. Farid Bang zeigte sich angetan von dieser Idee.

Hier seht ihr die Reaktion von Ssynic:

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Donnerstag, 7. Mai 2020