Großes Statement zur Trennung von Team Kuku veröffentlicht

AP-Chrono

Mit nur 18 Jahren ist es dem Rapper AP-Chrono vor zwei Jahren gelungen ein Teil eines starken und erfolgreichen Labels zu werden. Zu dem Zeitpunkt, als er von „Team Kuku“ unter Vertrag genommen wurde, hat der Rap-Gigant Capital Bra das Label verlassen.

In den 2 Jahren, in denen er bei „Team Kuku“ unter Vertrag stand, veröffentlichte AP-Chrono fünf Songs und entschied sich zur Überraschung aller nach der EP „Auf Probe“ sich von dem berliner Label zu trennen. Jetzt kam im letzten Monat seine Single „Pechschwarz“.

Statement

Jetzt hat der Rapper nach einer langen Zeit voller Unklarheit die Story zur Trennung von seinem Label veröffentlicht: „Was geht ab Freunde? Und zwar will ich hier mal kurz etwas los werden! Viele Menschen sprechen mich immer wieder darauf an, wie ich generell zu der Szene stehe. Was ich von dem oder dem Rapper halte. Wieso ich den Rapper nicht Feature oder noch schlimmer: Von manchen Besserwissern kriege ich zu hören ‚Du musst so wie der machen, das kommt an‘

Ich bin jetzt seit fast zwei Jahren dabei und habe schon immer das gemacht, was ich für richtig empfunden habe! Ich respektiere die Konkurrenz. Ich mag es einfach nicht über die Arbeit oder die Zahlen anderer Künstler zu sprechen sondern konzentriere mich lieber auf mich – und das 24/7. Jetzt kommen wir mal zu mir: Ich möchte mir meinen eigenen Ruf in der Szene erarbeiten. Niemanden hinterher rennen!

Das ist auch der Grund weshalb ich bis heute noch kein Feature als Musikvideo gemacht habe, weil ich nichts geschenkt haben möchte, sondern erstmal alleine abliefern will und muss. Das kann ich auch nur jedem so mitgeben. Ich habe es gewagt mich von einem der größten Labels Deutschlands zu trennen und das nach einer relativ kurzen Zeit – und wieso? Weil ich mich nicht hinter einem Namen verstecken möchte, sondern mir meinen eigenen Namen machen möchte!

Genau das ist mein Ziel! Wie viele von euch hätten das getan? Genug über mich… Am Donnerstag um 23:59 kommt meine neue Single „Muss Los“ und da könnt ihr euch selbst von überzeugen, dass hier jetzt ein neues Gesicht mitmischt. Jedenfalls gebe ich immer 100% und bleibe mir stets treu. Ich danke jedem einzelnen, der mich auf diesem Weg begleitet. Das wars auch schon. Schönen Abend noch!“

Hier das Statement von AP:

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen