Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

6ix9ine bekommt denselben Schutz wie US-Präsidenten

6ix9ine

Er ist wohl die Sensation der ersten Hälfte dieses Jahres gewesen. Mit seinem absoluten Hit-Comeback konnte sich der Rapper auf zahlreichen Charts auf die Spitze katapultieren und brach etliche Rekorde mit seinen Musikvideos und Instagram-Livestreams.

So hat der Rapper mit seinem ersten Release „Gooba“ den Rekord für die meisten Aufrufe binnen 24 Stunden von dem Rap-König Eminem gebrochen. Sein erster Livestream auf Instagram hatte satte zwei Millionen aktive Zuschauer – Ein absoluter Rekord, der jedoch vom türkischen TV-Host Acun nur wenige Zeit später gebrochen wurde.

Gefahr

Wie es scheint, macht sich das rechtliche Team von 6ix9ine Sorgen um die Sicherheit des Rappers. Die News-Seite „TMZ“ schreibt, dass 6ix9ine sein Instagram-Profil vorübergehen deaktiviert hat. Der Grund dafür sei sein Hausarrest, welcher am 1. August endet. Er sagt, dass sein Anwalt es für die Sicherheit des Rappers empfohlen habe.

Seine Anwälte machen sich wohl Sorgen darüber, dass der Künstler unbeabsichtigt seinen Standort veröffentlichen könnte – Sprich; Wo er sich im Moment befindet oder sogar wo er das nächste Mal sein wird.

Schutz

Jedenfalls berichtet 6ix9ine an TMZ, dass er vorhat, weiterhin durch die Straßen zu streifen – fügt aber hinzu, dass er „wie Trump“ sein wird, da er eine menge bewaffneter Bodyguards um sich haben wird. Um genau zu sein wird er 22 von ihnen einstellen, wovon alle ehemalige Gesetzeshüter sind.

Außerdem soll er auch fünf schusssichere SUV-ähnliche Wagen haben, die ihn durch die Stadt eskortieren werden. Trotz all dieser Vorsichtsmaßnahmen beharrt er darauf, dass er „keine Angst“ habe und sich tatsächlich darauf freut, wieder raus gehen zu können. Der Rapper durfte den Rest seiner Haftstrafe zuhause absitzen, da er aufgrund seiner Asthma Krankheit zur Risikogruppe zählt und der Coronavirus für ihn lebensbedrohlich sein könnte.

Hier der Tweet von TMZ dazu: