Messerattacke – Bonez MC wurde ins Bein gestochen

Es sind erschreckende Aufnahmen, die Bonez MC heute Morgen in seiner Story gepostet hat. Aufnahmen, die viele Fragen aufwerfen und keine davon beantworten. Denn wie es scheint, hat sich letzte Nacht schreckliches ereignet und der Hamburger Rapper wurde mit einem Messer schwer verletzt..

Der gesamte Fall erinnert stark an die kürzliche Schussverletzung des Frankfurter Rappers Haftbefehl. Auch er erlitt ohne jede Erklärung eine Schussverletzung im Bein und musste sogar operiert werden. Wer hinter der Tat steckt und sogar wo es passiert ist, will der 34-Jährige nicht verraten, sodass man aktuell davon ausgeht, dass er sich selbst angeschossen hat.

Bonez MC

Alles begann heute morgen mit einer Story, in der zu sehen ist, wie Bonez MC nach Hause humpelt. Er filmt sich selbst beim gehen und präsentiert dabei sein rechtes Bein. Seine Hose ist von Blutspuren übersät. Das Blut stammt offensichtlich von ihm selbst, denn kurz oberhalb seines Knies befindet sich offenbar eine Schnittwunde, die hinter der aufgeschnittenen Jeans zum Vorschein kommt.

Später gibt es weitere Stories in denen er seine blutgetränkte Jeans in seine Badewanne wirft und zusätzlich dazu seine Boxershorts präsentiert. Auch diese weist einige Blutspuren auf, die offensichtlich von der Schnittwunde am rechten Bein des Rappers stammen.

Was es mit der Schnittverletzung auf sich hat, wie es passiert ist und wer dafür verantwortlich ist, erklärt Bonez MC nicht. Er filmt lediglich seine Verletzung und fügt eine Audio mit einem Ausschnitt aus dem Ice Cube-Song „It was a good day“ ein.

Darin heißt es: „Plus nobody I know got killed in South Central LA/ Today was a good day“, womit der US-Rapper sich für den Umstand bedankt, dass heute niemand umgebracht wurde und es somit ein guter Tag gewesen sein muss. Bonez MC scheint sich also trotz der Verletzung darüber zu freuen, dass er nicht gestorben ist. Komisch was derzeit in der Rapszene abgeht…

Hier seht ihr es

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Mittwoch, 22. Juli 2020