Bonez MC drückt 20% seiner Song-Einnahmen ab

Tilidin Weg

Seit gestern Mittag ist zusätzlich zur Spotify-Version endlich auch das Musikvideo zu „Tilidin weg“, der aktuellen Single von Bonez MC online. Der Rapper steigerte bereits seit Wochen die Vorfreude auf das Video indem er schon im Vorfeld Eindrücke vom aufwändigen Filmset veröffentlichte oder mit einer Stichverletzung durch seine Stadt lief und somit die Aufmerksamkeit auf die neue Single lenkte.

24 Stunden nach Release ist bereits klar, dass auch die vierte Single von Bonez MC einschlägt wie eine Bombe. Das Video kommt genau einen Tag später auf 1,3 Millionen Aufrufe und steht auf Platz 1 der Trends, ein weiterer Upload hat 300.000 Klicks und stand ebenfalls zeitweise in den Youtube-Trends.

Hier seht ihr das Musikvideo

Bonez MC

Es gibt aber auch Fans, die der Rapper vorwerfen wollen, sowohl den Song und das Video geklaut zu haben. Über das Video braucht man nicht zu reden, da es offensichtlich von Michael Jacksons „Thriller“ inspiriert es. Aber auch der Song ist in Teilen „nur“ ein Cover. Wie schon bei seinem Megahit „Millionär“ hat Bonez MC sich für die Hook bei einem anderen Künstler bedient und die Melodie des Tracks „Killin dem“ von Burna Boy übernommen.

Daraus machte der Hamburger auch nie ein Geheimnis. Selbst in der Videobeschreibung ist zu lesen, dass man sich die Erlaubnis für das Cover eingeholt hat und dieses auch klar kennzeichnet: „‚Tilidin Weg‘ contains interpolations from “Killin Dem” written by D. Ogulu and K. Peters. Published by Universal Tunes (SESAC), Universal Music Publishing (SACEM), and Universal Musica Unica Publishing (BMI).“

20% Prozent

Nun äußert sich Bonez MC etwas detaillierter zu dem Thema und betont, dass er nie ein Geheimnis aus der Sache gemacht hat. Schon kurz nach Release der Single postete er das Original in seiner Story. Außerdem, so der 187-Rapper weiter, gibt er 20% der Einnahmen an Burna Boy ab:

„So, nochmal für die ganzen krassen Detektive unter euch: Ja! Die Hook ist von „Killin dem“ und wir geben deswegen 20% ab an Burna Boy etc. Ich gehe da ganz offen mit um und habe da auch kein Problem mit, zumal es uns erlaubt wurde und wir gerne das Geld abdrücken.. Es steht sogar in den Credits! Also entspannt euch und feiert den Song, oder auch nicht!“

Hier hört ihr das Original

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen