Nach vermeintlicher Ansage an Manuellsen – Sinan-G mit Statement

Sinan-G

Sinan-G hat in den vergangenen Wochen einiges durchmachen müssen, da er in mehreren Skandalen auf Social Media verwickelt war. Monatelang vermutete man außerdem, dass der Rapper Beef mit Mois habe, mit dem er zuvor fast täglich Videos in seiner Instagram-Story veröffentlichte.

Doch obwohl keine gemeinsamen Videos mehr online gingen, scheint hinter der Welt von Social Media alles gut zwischen den beiden Rappern und Freunden zu sein. Via Instagram Fragerunde erklärte er heute, dass kein Streit zwischen ihnen herrsche.

So hieß es in seiner Instagram Story: „Nochmal für alle, zwischen mir und Mois und den anderen Brüs gibt es kein Streit und ich war nie weg vom Keller, ich war erst vor ein paar Tagen noch da #KellerisFam“

Statement

In derselben Fragerunde in seiner Instagram Story kam von einem Fan die Frage auf, ob auf er in Zukunft wieder dissen würde. Seine Antwort sorgte für Verwirrung bei seinen Fans, da er „Mütter“ mit „M.“ abkürzte.

Aufgrund der unüblichen Verkürzung nahmen einige Fans an, dass der Rapper keinen geringeren als Manuellsen dissen wolle. Fans vermuteten, dass er aufgrund seiner engen Freundschaft zu Fler nun gegen Manuellsen vorgehen wolle. Doch dem ist nicht so.

In einer späteren Frage, in der ein Fan Sinan-G direkt fragte, ob er Manuellsen meinen würde, klärte er das Missverständnis auf. So antwortet er auf die direkte Frage: „Nein dikka, sollte heißen ‚Soll ich Mütter fi*ken‘ “ Damit dürfte das Misverständnis schnell geklärt worden sein und die Fans beider Seiten können wieder aufatmen. Da Sinan G immer noch zu Keller gehört, dürfte zwischen ihm und Manuellsen ebenfalls alles gut sein!

Hier seht ihr den Beitrag von Sinan G aus seiner Instagram Story:

Sinan-G sorgt mit Ansage via Instagram für Verwirrung

Hier seht ihr das Statement, nachdem die Ansage bei den Fans für Verwirrung sorgte:

Sinan-G mit Statement, nachdem seine Ansage für Verwirrung sorgte