Nach Juju – Jigzaw disst 18-jährige Rapperin Badmomzjay

Jigzaw

In den letzten Tagen hat Rapper Jigzaw immer wieder asozial gegen verschiedene Rapper und Persönlichkeiten aus der Promiwelt ausgeteilt. Seiner Ansage, er werde ab sofort mindestens 8 Personen pro Song dissen und absolut keine Rücksicht mehr nehmen, lässt er aktuell Taten folgen.

Besonders hart hat er sich zuletzt vor allem auf weibliche Künstlerinnen eingeschossen. Erst gab es einige sexistische Sprüche gegen die 27-Jährige: „Kann ihr mal bitte einer den Kochlöffel zurückgeben und sagen sie soll mir essen machen. Ab in die Küche mit ihr bevor der Junkie ein Selamu Aleykum mit Ellbogen finisher macht“

Und danach folgten weitere Disses auf musikalischer Ebene. Außerdem gab es noch ein ekliges Sexangebot – wenn sie zu ihm kommen würde und mit ihm ins Bett steigt, würde er im Gegenzug den Beef mit ihr beenden:

„Entspann dich vallah, du bist eigentlich ne geile Sau. Wenn du dieses Angebot jetzt annimmst, wenn du sagst ‚Ey Jiggi, schick mir ein Ticket, ich komm bei dir vorbei und ich saug dir nen Tennisball durch’n Schlauch’… *klatsch* kein Ellenbogen. Selamu Aleykum Ellenbogen.“

Badmomzjay

Jetzt stichelt Jigzaw gegen die nächste Rapperin. Doch während sich der 26-Jährige mit Juju noch eine ebenbürtige Gegnerin gesucht hat, die dafür bekannt ist, dass sie auch gegen große Rapper zurückschießen kann, gibt es nun eine heftige Zeile gegen eine Newcomerin, die erst vor ein paar Tagen ihren 18 Geburtstag gefeiert hat und nicht dafür bekannt ist, mit alles und jedem Beef zu führen.

In seiner Story rappt der Hagener: „Gib ihnen mein Schwanz (…) irgendwann hängen meine Poster im Knast/ f*ck Badmomzjay bis sie O-Beine hat/“ – und das offenbar völlig grundlos, da die beiden noch nie etwas miteinander zutun gehabt haben. Für eine ähnliche Zeile gegen die Töchter der Geissens wurde er übrigens schon verklagt. Ihm scheint dies aber völlig egal zu sein…

Hier seht ihr das Video