Nach Stichelei gegen Fler und Finch Asozial – Dardan mit neuer Ansage

Spotify

Vielleicht habt ihr in den letzten Tagen in eurem Instagram-Feed vermehrt Bilder und Storys von diversen Spotify-Statistiken verschiedener Rapper gesehen. Das liegt daran, dass Spotify momentan die Jahresstatistiken an seine Artists herausgibt. Dort können die Künstler unter anderem einsehen, wie viele Streams sich dieses Jahr in der Summe auf all ihre Songs und Alben auf Spotify ergeben haben.  Auch für normale Nutzer des Streaminganbieters gibt es diese Statistiken – dort sieht der User dann, welche Songs er dieses Jahr am meisten gehört hat, etc.

Dardan

Diverse User und Künstler posten nun ihren persönlichen Spotify-Jahresrückblick – darunter auch viele Rapper der deutschen Rapszene. Dardan nutzte die Gelegenheit, um noch einen Seitenhieb gegen die Konkurrenz auszuteilen.

So postete er auf Instagram seine Streamingzahlen des Jahres 2020. Gleichzeitig fordert er Rapper Fler und Finch Asozial dazu heraus, ebenfalls ihre Streams zu veröffentlichen. Damit will sich Dardan zahlentechnisch über die beiden Rapper stellen.

Fler & Finch Asozial

Fler und Finch Asozial antworteten bereits auf die Stichelei und stichelten selber zurück. Viele Fans fragten sich daraufhin, warum Dardan gerade die beiden dissen wollte – eine mögliche Antwort darauf gibt es bereits.

Denn sowohl der Berliner Maskulin Chef Fler, als auch der Rapper Finch haben sich im November unter einem Beitrag von der Instagram-Seite Clo1444, der im ursprünglichen Post von Dardan ebenfalls markiert worden ist, über Dardan lustig gemacht.

Ansage

Nun gibt es die nächste Ansage von Dardan. Die richtet sich gegen alle seine Nichtsgönner – er kündigt nämlich an, ungeachtet derer nächstes Jahr mit seinem Album noch einen drauflegen zu wollen. So heißt es in seiner Instagram Story:  „AN ALLE DIE NICHT GÖNNEN, NÄCHSTES JAHR LEG ICH NOCH EINEN DRAUF DANKE FÜR DIE ENERGY

Hier seht ihr die Story

Dardan via Instagram