Transformation – Gringo hat sich zur Maschine trainiert

Fitness

Das neue Jahr steht vor der Tür – ein Grund für viele, sich gute Vorsätze zu machen! Laut einer Umfrage von Statista wollten 23 Prozent der Leute in Deutschland mit guten Vorsätzen ins neue (aktuelle) Jahr 2020 starten. Der beliebteste Vorsatz laut dieser Umfrage: Mehr Sport treiben. Auch im kommenden Jahr dürfte dies ein beliebter Vorsatz sein, obwohl aktuell sämtliche Fitnessstudios zwangsweise geschlossen bleiben müssen.

Transformationen

Auch in der deutschen Rap-Szene gibt es einige Rapper, die seit Beginn ihrer Karriere eine beachtliche körperliche Transformation hingelegt haben! Beispielsweise hat Olexesh in den vergangen Jahren sehr stark an seinem eigenen Körper gearbeitet – Der Darmstädter hat vollkommen unbemerkt damit begonnen ins Fitnessstudio zu gehen und kontinuierlich an seiner Form zu arbeiten. Das Ergebnis der konstanten Arbeit konnte sich sehen lassen!

Im vergangen Jahr kündigte der Rüsselsheimer Rapper Mero an, eine Hauptrolle in einer Boxer-Serie „Hazar“ spielen zu wollen. Seitdem ist der Gold-Rapper pausenlos am trainieren. Um einen Boxchampion glaubhaft zu verkörpern, benötigt es immerhin auch einen Körper, der dementsprechend durchtrainiert ist!

Auch Jigzaw kündigte immer wieder an, etwas an seinem Leben verändern zu wollen und sich an das Eisen zu wagen. Obwohl ihm nach seinem ersten Versuch einiges dazwischen kam, fing er zuletzt erneut an eine Transformation durchzuziehen – auf Instagram hält er aktuell seine Fans dazu auf dem Laufenden.

Gringo

Nun hat ein weiterer Rapper eine beachtliche Transformation hingelegt – der Neuköllner hat sich offenbar in den letzten Monaten einiges Vorgenommen und hat sich jetzt erfolgreich zur Maschine trainiert! Auf Instagram postet er dazu ein oberkörperfreies Video von sich.

Dass der Rapper offen für Veränderungen ist, hat er bereits letztes Jahr gezeigt – dort färbte er sich die Haare und legte sich eine komplett neue Frisur zu – die Haarfarbe war aber nicht irgendeine gewöhnliche, sondern Platin-grau, was definitiv eine extravagante Wahl ist!

Hier seht ihr das Video