Völlig Pleite – Team Kuku-Rapper hat 9 Cent auf dem Konto

Team Kuku

Im Sommer 2018 erklärte Capital Bra seine Trennung von Team Kuku, kurz nachdem er mit seinem Album „Berlin lebt“ die ersten riesigen Erfolge einfahren konnte und alles danach aussah, als würde das junge Berliner Label jetzt alles übernehmen. Doch stattdessen erfolgte die Trennung.

Kritiker warfen Team Kuku vor, dass man ohne den Bratan als Zugpferd nicht lange überleben würde und auch King Khalil ohne Capital Bra nicht erfolgreich sein könne. Dass dem nicht so ist, bewies Team Kuku seitdem immer wieder aufs Neue. Allen voran der Weg von King Khalil erwies sich als waschechte Erfolgsgeschichte. Seine höchsten Charteinstiege und meist gestreamten Songs erreichte er nämlich allesamt nach der Trennung von Capi.

Kay Ay

Nun will der nächste Künstler bei Team Kuku durchstarten. So ziemlich jeder dürfe Kay Ay kennen, er ist kein Rapper, sondern Sänger und begleitete bereits zahlreiche Singles von King Khalil als Featuregast oder Hook-Sänger. Doch bisher hatte er trotz seiner Beteiligungen bei Team Kuku noch keinen offiziellen Vertrag. Dies hat sich seit kurzem jedoch geändert.

Kürzlich gab er offiziell bekannt, dass er einen Vertrag bei Team Kuku unterschrieben hat und jetzt endlich auch als Solokünstler durchstarten will. Für den 8. Januar kündigt er seine erste Single an:

„Lange Zeit war es still Amk aber nächstes Jahr gehts richtig los ich hab endlich mein Vertrag unterschrieben dafür wollte ich einmal Fett danke sagen und an mein Team natürlich den ohne euch wäre das nicht möglich ich werde Video nach Video raushauen die erste Single erscheint am 08.01.2021 zusammen mit meinem Bruderherz @belah.yot haben wir einen unfassbaren Song gemacht danke für eure Geduld und Support #Teamkuku #Youngontop“

Kontostand

Aber was verdient man eigentlich so, wenn man gerade einen Deal bei Team Kuku unterschrieben hat? Offenbar gar nichts! Kay Ay hat jetzt nämlich einen Blick auf seinen Kontostand zugelassen und offenbart, dass er gerade einmal 9 Cent auf der hohen Kante hat. Das wird sich nach seinen kommenden Songs hoffentlich schnell ändern!

Update: Bei der Instagram Story handelte es sich lediglich um einen Scherz von Kay Ay.

Hier seht ihr den Post