Freundin von Gzuz spricht über ihre finanzielle Situation

Gzuz

Über seine Familie spricht Gzuz in der Öffentlichkeit nur ungern. Seinen Beziehungsstatus und seine Freundin hält der 32-Jährige konsequent aus dem Rampenlicht heraus. Trotzdem sind inzwischen einige Dinge über die Mutter seiner Kinder bekannt. die meisten Fans dürften bereits mitbekommen haben, dass sie einen eigenen Instagram-Account hat und ihr Leben mit zehntausenden Followern teilt.

Erst im Juli machte sie öffentlich, dass sie einen Heiratsantrag von Gzuz erhalten hat und die beiden seitdem verlobt sind. Auch Bilder des Antrags teilte sie damals in ihrer Story. Alles dazu könnt ihr hier nachlesen. (Klick)

Finanz-Situation

Wer sie auf Instagram verfolgt, sieht dass sie ein echtes Traumleben führt – teure Klamotten, dicke Autos und generell eine ganze Menge Goodlife. Mit einem ihrer letzten Posts sorgte sie jedoch auch für Kritik. Denn sie postete ein Foto ihres Autos und erklärte, dass sie ihr Leben vollkommen selbst finanzieren kann: „Spoil me with loyalty, i can finance myself“

Das stieß einigen Followern sauer auf, da sie davon ausgegangen sind, dass sie vom Geld ihres berühmten Verlobten lebt. Da er bekanntlich Millionen mit seiner Musik verdient, wäre das auch relativ naheliegend. Doch Lisa beharrt darauf, dass sie ihr Auto, ihre Klamotten und die finanzielle Sicherheit ihrer Kinder auch ohne einen Mann bewerkstelligen könnte.

In einer umfangreichen Story erklärt sie, dass sie Geld von ihrer Oma geerbt hat und deshalb nicht auf einen Mann angewiesen wäre wenn sie Single wäre. Trotzdem sei es normal, dass sie und ihr Mann auch eine Haushaltskasse führen und die Kosten fair aufgeteilt werden.

Ihr Statement zu ihren Finanzen

„So, da ja so viele Leute sich gerade wieder über mein Bild aufregen und viele ein riesengroßes Interesse an meiner finanziellen Lage haben, werd ich mal was dazu sagen. Also, erstens ist es wohl normal, dass man in einer Familie auch irgendwie eine gemeinsame Haushaltskasse hat. Egal wer da jetzt der Großverdiener ist. Und alle Leute, die so bescheuerte Kommentare unter meine Bilder schreiben:

Ich wünsche euch allen einen Ehemann und einen Vater für eure Kinder, der so geizig ist wie Dagobert Duck und euch nicht einmal den letzten Cent gönnt. Ich hoffe, dass ihr alle Vollzeit arbeiten gehen müsst und nicht Zuhause sein könnt und für eure Kinder da sein könnt. Das ist erstmal mein Wunsch an euch. (…)

Ich bin auf jeden Fall in der Lage dazu und für mich entscheide ich bin Single, ich könnte das alles finanzieren, ich könnte ein Auto haben, ein Pferd haben, meine Haustiere behalten, in den Urlaub fahren, meine Kinder würden alles haben was sie brauchen, ich könnte auch zu Louis Vuitton gehen, zu Gucci gehen, mir einfach eine Tasche kaufen weil ich gerade Bock darauf habe. Das könnte ich alles machen.

Und das liegt nicht an einem Mann, sondern das liegt an meiner Oma, die mittlerweile im Himmel ist. Jetzt könnt ihr euch gerne alle das Maul zerreißen darüber, könnt ihr euch weiß was auch immer, juckt mich alles gar nicht. Hasst mich, seid neidisch, ist mir Scheißegal. Genau, das sind meine Worte dazu. Es liegt nicht an einem Mann, es liegt einfach an meiner Oma, dass ich auch etwas Geld habe. Und ich habe auch eine Familie, die mich unterstützt. (…)

Am besten mach ich euch einfach Highlights mit meinen Bankdaten, damit ihr immer schauen könnt woher das Geld kommt. Woher hab ich jetzt die Gucci-Schuhe und woher hab ich dies, woher hab ich das, alles muss man rechtfertigen oder was?“

Hier seht ihr das Auto

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @lisaerdbeer geteilter Beitrag

Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion