Nate57 wurde von der Polizei in Mexiko mit Drogen erwischt

Urlaub

Wir alle haben seit nun fast einem Jahr mit massiven Reisewarnungen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit zu kämpfen. Reisen ins Ausland sind zwar nicht verboten, wer sich aber wirklich effektiv vor einer Ansteckung schützen will, war in den vergangenen 10 Monaten praktisch zum Zuhause bleiben gezwungen.

Trotzdem gibt es nicht wenige Menschen, die die Zeit nutzen um wegzufliegen und den Corona-Stress hinter sich zu lassen. Dabei stechen in diesem Januar besonders zwei Orte heraus. War Kroatien im letzten Sommer scheinbar das Reiseziel Nummer 1, sehen wir in diesem Jahr etliche Rapper, die in Dubai und Mexiko ihre Zeit verbringen.

Dubai:

Alleine die Liste an Rappern, die sich gerade in Dubai befinden oder kürzlich dort gewesen sind, ist unglaublich: Raf Camora, Dardan, Hava, Farid Bang, Al-Gear, Kay Ay, Capital Bra, Pa Sports, Milano und ein paar weitere. Ein solches Staraufgebot hat es selten gegeben. Dubai ist wenn man so will aktuell die Deutschrap-Hauptstadt.

Mexiko:

Als Reisedestination derzeit ebenfalls sehr beliebt ist Mexiko. Seit einigen Wochen macht Maxwell das Land in Zentralamerika unsicher und nimmt per Instagram Story seine Fans auf seine wilden Party-Eskapaden mit. Dort zu sehen: Sonne, Strand, Alkohol und hübsche Frauen. Der Hamburger lässt es sich eindeutig ziemlich gut gehen.

Nate57

Und wie der Zufall es will, befindet sich derzeit auch ein anderer Rapper auf Hamburg in Mexiko. Nate57 ist bekanntlich ein begeisterter Reise-Fan und bereist gerne exotische Gegenden und lernt neue Kulturen kennen. In Mexiko hat er ebenfalls schon Stätten der Maya besucht und bildet sich kulturell weiter. Primär ist er jedoch offensichtlich da, um einfach zu entspannen.

Dabei ist er gestern Abend in Schwierigkeiten gekommen. Denn der Rapper wurde von der Polizei mit Drogen erwischt. Gerade in Mexiko eine heikle Angelegenheit, über die kritische Lage dürfte jeder Bescheid wissen. In seiner Story erklärt der Hamburger, wie er rausgekommen ist: Er hat die Cops bestochen! Für 2200 Pesos – etwa 95€ – haben die Polizisten ihn weiterfahren lassen und ihm sogar sein Gras wiedergegeben.

Hier seht ihr es

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DEUTSCHRAP STORIES (@deutschrap_stories)

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x