Fero47 erklärt die Beweggründe seiner monatelangen Pause

Fero47

Im Sommer des letzten Jahres war Fero47 urplötzlich verschwunden. Obwohl der Rapper aus Bad Pyrmont gerade extrem erfolgreich gewesen ist und es für seine Karriere ein Risiko gewesen ist, monatelang ohne jede Erklärung von der Bildfläche zu verschwinden, fehlte von ihm ganze 5 Monate lang jede Spur.

Am 24. August ging sein Instagram-Account offline, kurz nachdem er seine letzte Single veröffentlicht hat. Seitdem war er nur einmal im Oktober und einmal Ende Dezember auf anderen Profilen zu sehen. Warum er sich selbst nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt hat und wann es wieder weitergehen sollte, klärte er nie auf.

Resümee

Seit letzter Nacht ist der 22-Jährige jedoch endlich wieder zurück und hat damit auch seine musikalische Schaffenspause beendet. Mit den Tracks „V12“ und „Resümee (Intro)“ hat er gleich zwei neue Singles auf einen Schlag veröffentlicht. Im ersten Teil des Musikvideos, das er heute Nacht veröffentlicht hat, stammt der erste Teil aus seinem Intro, beim Rest des Songs handelt es sich um „V12“.

Neben dem Musikvideo ist allerdings auch eine Vollversion von „Resümee“ ohne Musikvideo online gegangen, in die es sich als Fan definitiv lohnt reinzuhören. Denn darin geht Fero zumindest ein kleines bisschen auf de Hintergründe seiner kürzlichen Abstinenz ein.

So beschreibt er unter anderem, dass er viel unterwegs gewesen ist und sich selbst nicht kennenlernen konnte. Deshalb nahm er sich eine bewusste Auszeit um wieder mehr Zeit für seine Familie zu haben und auch musikalisch neuen Anlauf zu nehmen:

„Seit zwei Jahren flieg ich um die Welt/ lern so viele Menschen kennen, außer mich selbst/ (…) Seit 2018, bin nur unterwegs, war in 1000 Hotels, doch Zuhause gefehlt/ (…) Irgendwann wurd es zu viel, hab mir eine Pause gegeben/ doch ich bin wieder zurück, ging paar Schritte zurück, nur um Anlauf zu nehmen/“

Hier seht ihr den Track

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x