Mois gibt 50.000 € für Pokemon Karten aus

Pokemon Karten Hype

In den letzten Monaten entwickelte sich ein großer Hype um Pokemon Karten. Streamer und YouTuber aus den unterschiedlichsten Ländern sprangen alle auf den Hype-Train der Pokemon Karten – und viele konnten sich ein Vermögen damit verdienen.

Angefangen hat dieser Trend mit dem Anstieg der Karten-Preise. Als eines Tages eine Karte, die bei 100 € Verkaufspreis angefangen hatte, mit einem Verkaufswert von knapp 500 € endete, realisierten viele die versteckte Goldgrube der Pokemon Welt.

Einer der beliebtesten und begehrtesten Karten sind die unterschiedlichsten Formen von Glurak, einem absoluten Fan-Favoriten. Einer der teuersten Karten ist die erste 1999 Version von Glurak – diese wird in einem absoluten Top-Zustand für 40.000 bis zu 100.000 Euro verkauft.

Deutsche Rapper & YouTuber

Jetzt entdeckten auch deutsche Bekanntheiten diesen Trend und entschieden sich dazu, viel Geld für Booster-Packs auszugeben und diese Live vor der Kamera zu öffnen. Erst kürzlich öffneten YouTuber wie MontanaBlack und Trymacs in einem Livestream sehr teure Booster Packs.

Letztendlich sprang auch der erfolgreiche YouTuber und Rapper Mois auf diesen Trend und startete mit Vollgas durch. Der zweifache Vater kaufte Booster-Boxen im Wert von 50.000 Euro und dokumentierte die epische Übergabe mittels YouTube-Video.

In seinem neuesten YouTube-Video ist zu sehen, wie der Rapper einen weiten Weg fahren muss, um überhaupt an die Booster-Boxen zu kommen. Anschließend wird ihm eine teure Box in einem Koffer übergeben. Danach wird er von einem YouTuber eingeschult – dass er die Packs auch sehr vorsichtig öffnet. Fünf der teuren Packs wird Mois an seine Fans verschenken.

Hier das neueste YouTube-Video von Mois:

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x