1,5 Jahre nach Streit – KC Rebell mit Anspielung auf Kollegah

Bis heute ist das Verhältnis zwischen KC Rebell und Kollegah schwierig. Seit gut eineinhalb Jahren sind die beiden Rapper, die früher einmal als gute Freunde galten, nicht mehr cool miteinander. Umso überraschender ist deshalb, dass der Essener jetzt eine Anspielung auf Kollegah bringt und offenbar nicht mehr sauer auf ihn ist.

Kollegah

Hintergrund der Differenzen zwischen den beiden sind Sprachnachrichten von Kollegah und seinen ehemaligen Signing aus einer gemeinsamen Whatsapp-Gruppe. Diese stammen von Anfang 2019 und sind im September desselben Jahres an die Öffentlichkeit gekommen.

In den Voicemails schmiedeten die Alpha-Rapper Pläne, um gegen andere Gruppierungen aus der Rap-Szene zu schießen. Dabei machte Kollegah unter anderem eine abfällige Bemerkung in Richtung von KC Rebell. Er hat dabei ausdrücklich nicht geplant, ihn in irgendeiner Form zu dissen, sondern nannte seinen Namen nur am Rande, allerdings in einer Form, in der man es unter Freunden nicht machen sollte.

KC Rebell

KC Rebell bekam von diesen Sprachnachrichten ebenfalls mit und reagierte wenig später in einer Fragerunde auf den Leak. Er machte dabei relativ klar, dass er erst einmal nichts mehr mit Kollegah zutun haben will: „Kein Plan wieso, aber momentan macht er alles falsch. Hab ihn entfolgt und gut ist. Muss ja nicht mit jedem gut sein“

Auch diese Erklärung ist inzwischen jedoch 1,5 Jahre her und seitdem gab es kein richtiges Update zu dem Thema. Nur einmal erklärte KC Rebell in einer weiteren Fragerunde letzten Sommer, dass er mit niemandem Beef habe, auch nicht mit Kollegah. Dies war allerdings ohnehin nie der Fall, da es zu keinem Zeitpunkt sagte, dass er Beef mit Kollegah habe. Somit war dieses Update eher weniger aussagekräftig.

Anspielung

Eineinhalb Jahre nachdem er die Freundschaft beendet hat, gibt es jetzt zum ersten Mal eine Anspielung seitens KC an Kollegah. Der Rapper zitiert in seiner Story die berühmte Zeile „Todeskombi wie ein Leichenwagen“ von Kollegah. Vermutlich hat KC dies ohne großen Hintergedanken getan und hat lediglich sein Frühstück abfeiern wollen. Zumindest hat sich sein Ärger über die Vergangenheit aber soweit gelegt, dass er jetzt wieder Anspielungen dieser Art bringen kann. Wäre zu schade wenn die beiden sich wegen so einer Geschichte nie wieder vertragen würden…

Hier seht ihr den Post

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x