Handgemenge in Atlanta – Meek Mill spuckt 6ix9ine an

Immer wieder Ärger mit Tekashi! Obwohl er offiziell raus aus dem Knast ist und sich von seiner alten Gang loslösen konnte, hat US-Rapper 6ix9ine nach wie vor einen schlechten Stand in der Szene. Unter seinen Rapkollegen gilt er aufgrund seiner Aussagen vor Gericht als Snitch und wird von nahezu allen Künstlern öffentlich diskreditiert.

Meek Mill vs. 6ix9ine

Jetzt hat sich ein weiterer Skandal rund um 6ix9ine und einen anderen Rap-Superstar ereignet. Dass Meek Mill nicht besonders gut auf den 24-Jährigen zu sprechen ist, dürfte spätestens seit dem Comeback von 6ix9ine klar sein. Nachdem der Rapper aus Brooklyn aus dem Knast freigekommen ist, schoss Meek Mill mehrfach auf Tekashi.

Dieser ließ sich wiederum nicht lumpen und stichelte mit seiner bekannt provokanten Art zurück. Nun ist der Internetbeef in ein echtes Handgemenge ausgeartet. In einem Club in Atlanta ist es zur Begegnung zwischen 6ix9ine und Meek Mill gekommen, beide Rapper umgeben von etlichen Bodyguards und Freunden, die sich in den Streit einmischen.

Meek Mill soll Tekashi69 im Club angespuckt haben, weshalb dieser kurz darauf in der Tiefgarage des Clubs auf Meek und seine Leute wartete. Dort versuchen beide aufeinander loszugehen, werden aber von ihren Sicherheitsleuten aufgehalten.

Meek Mill:

Gleich zwei Videoaufnahmen von dem Ereignis sind aufgetaucht. Eine von 6ix9ine selbst und die andere aus der Perspektive von Meek Mill. Im ersten Video ist zu sehen, wie 6ix9ine auf Meek zustürmt und von seinen Bodyguards aufgehalten wird. Meek Mill beleidigt seinen Rivalen währenddessen die ganze Zeit als „B*tch“ und meint, dass er den 24-Jährigen verprügeln wird. Außerdem bezeichnet er 6ix9ine und seine gesamte Crew als „P*ssys“.

6ix9ine:

In der Videoaufnahme von 6ix9ine ist wiederum zu sehen, dass die gesamte Situation offensichtlich länger gedauert hat als aus dem Video ersichtlich wird. Hier ist wiederum Meek Mill etwas defensiver und Tekashi geht auf seinen Konkurrenten zu. Er wird dem Rapper aus Philadelphia vor, in Begleitung von einem Polizisten erschienen zu sein und bezeichnet Meek ebenfalls als „P*ssy“.

Hier seht ihr beide Perspektiven

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x