Fler stichelt gegen Bushido und spielt auf CCN an

Bushido

Aktuell befindet sich Bushido in einem Gerichtsprozess gegen seinen langjährigen Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker. Bis zu einem endgültigen Urteil und Abschluss des Prozesses wird es wohl noch eine Weile dauern. Mit einer hundert Prozentigen Garantie kann noch kein genaues Datum genannt werden.

Dieser aktuell laufende Prozess ist das Ergebnis eines jahrelangen Konflikts mit Ex-Geschäftspartner Arafat, in dessen Folge das Label von Bushido „Ersguterjunge“ mehrere Male zerfiel und wieder aufgebaut werden musste. Aktuell besteht es neben Bushido aus den Künstlern Baba Saad und Animus. Laut Wikipedia soll auch Samra wieder bei Ersguterjunge unterzeichnet haben.

Fler vs. Bushido

Dazu kommen Streitigkeiten mit ehemaligen Weggefährten sowie anderen Namen der Rap-Szene. Auch mit seinem ehemaligen Kollabopartner Fler liegt das EGJ-Oberhaupt bereits seit längerem im Clinch.

Nachdem sie die ersten beiden Teile der Album-Saga „CCN“ gemeinsam rausbrachten und Fler kurzzeitig auf Bushidos Label „Ersguterjunge“ unter Vertrag stand, trennten sich die Wege nicht im Guten. Zwischenzeitlich gab es dann wieder Hoffnung für die Fans der beiden CCN-Rapper, als sie im Jahr 2017 wieder zusammen arbeiteten und unter anderem einen gemeinsamen Track auf Bushidos Album „Black Friday“ mit dem Namen „CCNDNA“ machten.

Seit der Trennung des Berliners mit Arafat Abou-Chaker ist allerdings auch das Verhältnis zu Fler in die Brüche gegangen. Seitdem gibt es immer wieder heftige Ansagen zwischen beiden Parteien, aktuell sorgt der Maskulin-Chef mit Aussagen über Bushido auf der Social-Media-Plattform Clubhouse für Wirbel.

Vertriebsdeal

Nun stichelt Fler erneut gegen Bushido und spielt dabei auf einen alten CCN-Track an. Via Twitter schreibt der Maskulin-Rapper: „Yo Anis, wenn du n Vertriebsdeal suchst und keiner dich will… denk an mich„. „Denk an mich“ ist ein Song von Bushido und Baba Saad auf deren Album „CCN 2“. Dazu schreibt der Maskuliner gegen das Label von Bushido gerichtet: „An alle aufstrebenden Künstler die ein Label suchen…geht besser zu einen richtigen Label mit Vertriebsmöglichkeiten!!!! #friedhofrecords“

Hier seht ihr den Beitrag

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x