„Freunde verletzen sich“ – Eno spricht über seinen Streit mit Mero

Eno

Aufmerksame Fans dürften schon seit längerem gemerkt haben, dass es zwischen Eno und Mero in den letzten paar Monaten ein wenig kälter geworden ist. Beide haben sich zuletzt nicht nur ein wenig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, sondern waren auch untereinander nicht mehr zusammen zu sehen.

Das erste Indiz ein ein mögliches Zerwürfnis der jungen Musiker gab es bereits im Juni des letzten Jahres. Dort entfolgten sich Eno und Mero gegenseitig auf Instagram. Dies hat sich seitdem nicht geändert. Ebenfalls auffällig ist, dass QDH-Rapper Brado seit geraumer Zeit seine Instagram-Seite deaktiviert hat.

Jetzt äußert sich Eno zum ersten Mal zum aktuellen Stand mit Mero und gibt preis, dass es tatsächlich einen Streit gibt und beiden Seiten sich offenbar auf irgendeine Weise zu nahe getreten sind. Allerdings erklärt er, dass nichts schlimmes passiert sei und der Streit sich mit einem klärenden Gespräch lösen lasse, die beiden nur aufgrund ihrer vielen Arbeit noch nicht dazu gekommen sind, sich zu versöhnen.

Über Mero

„Ich lese diese Frage jetzt gefühlt 1 Million Mal schon und sage euch ein, zwei Sätze dazu. Freunde streiten sich und Freunde verletzen sich. Manchmal bewusst, manchmal aber auch unbewusst, so ist das Leben und das ist auch normal. Diese Dinge gehören aber nicht in die Öffentlichkeit. Wir haben beide viel zu tun, viel Arbeit, man kommt nicht dazu sich auszusprechen, aber irgendwann legt sich alles. Es ist nichts schlimmes, alles entspannt.“

Neues Album & SSIO-Feature

Das ist aber natürlich nicht das Einzige gewesen, worüber Eno in seiner Fragerunde gesprochen hat. Auch über den aktuellen Stand seiner Musik hat er ein paar Dinge verraten. Neben der Ankündigung, dass er mit seinem kommenden Album schon fast fertig ist, hat er unter anderem einen gemeinsamen Song mit SSIO für dieses Jahr angekündigt:

„Bin sehr viel am machen um euch das beste Album meiner Karriere abzuliefern. Hab schon über 20 Songs ready, aber erst wenn ich selbst zu 100 Prozent zufrieden bin, werde ich loslegen. Diesmal gebe ich mir wirklich sehr, sehr viel Mühe und lasse mir Zeit bei allem. Ihr könnt euch auf jeden Fall darauf freuen, es dauert nicht mehr lange.“

Hier seht ihr den Post

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x