Scheidung von Kim Kardashian und Kanye West – es geht um 2,1 Milliarden Dollar

Kim Kardashian & Kanye West

Kim Kardashian und Kanye West haben sich voneinander getrennt und offiziell die Scheidung eingereicht, das wurde durch einen Bericht vom TMZ von letzter Nacht bekannt. Die Anwälte von Kim haben die Scheidung mittlerweile bestätigt.

Nach den turbulenten letzten 12 Monaten war es für die meisten ohnehin nur eine Frage der Zeit, bis sich das Ehepaar voneinander trennt. Um das Wohl ihrer vier Kinder nicht zu gefährden, ziehen die beiden deshalb jetzt nach 7 Jahren Ehe einen endgültigen Schlussstrich.

2,1 Milliarden Dollar

Mit der Trennung der Beziehung geht auch die Trennung der Finanzen einher. Beide Ehepartner sind superreich und super erfolgreich mit ihren Unternehmen, sodass es bei der Aufteilung des gemeinsamen Vermögens einschließlich sämtlicher Sachgüter um insgesamt 2,1 Milliarden US-Dollar geht. Forbes hat ausgerechnet, wie reich die beiden Superstars sind und welche Besitztümer aufgeteilt werden müssen.

Der Großteil von Kanye Wests Vermögen liegt in seiner Firma „Yeezy’s“, die alleine 1,26 Milliarden Dollar wert sein soll. Er erhält 11% der gesamten jährlichen Einnahmen des Unternehmens, das an Adidas angebunden ist. Kim Kardashian wiederum besitzt mit „KKW Beauty“ eine Firma, die etwa 500 Millionen US-Dollar wert ist. Sie hat im letzten Jahr 20% ihrer Firmenanteile verkauft und dafür $200 Millionen in Cash erhalten.

Gemeinsamer Besitz:

Um die jeweiligen Firmenanteile und das Barvermögen müssen sich die Stars wahrscheinlich keine Sorgen machen. Sie schlossen vor ihrer Hochzeit einen Ehevertrag ab, der beiden Seiten für den Fall einer Scheidung abgesichert haben dürfte. Interessanter wird es allerdings bei den Immobilien und den sonstigen Sachwerten, die sie sich gemeinsam gekauft haben.

Sie besitzen zusammen zwei Ranches in Wyoming, eine Mansion in Calabasas und eine weitere Wohnung in Miami. Alleine in die erste Ranch in Wyoming sind um die $30 Millionen an Renovierungskosten hineingeflossen. Zudem sind noch mehrere Kredite offen. Diese werden sie sich vermutlich weiter aufteilen oder ihre Hälfte der jeweiligen Immobilie an den anderen verkaufen.

Hinzu kommen $5 Millionen in Kunstgegenständen, $4 Millionen in Fahrzeugen, $3,2 Millionen in Schmuck und $300.000 Vieh, das auf den Ranches gehalten wird. Wer wie viel davon bekommt, müssen die Scheidungsanwälte aushandeln. Leer wird am Ende allerdings keine der beiden Seiten ausgehen.

(Quelle: Forbes)

Hier seht ihr die Meldung

Forbes.com
0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x