Mortel bekommt Schauspielangebot für Disney-Serie

Mortel

Immer werden Mortel Steine in den Weg gelegt. Der Rapper und Unternehmer bekommt es wegen seines CBD-Shops in Trier regelmäßig mit der Polizei zutun. Obwohl sein Laden völlig legal ist und professionell betrieben wird, ist er andauern von den Behörden gestürmt und durchsucht. Nicht selten gehen dabei auch Scheiben zu Bruch.

Zusätzlich dazu musste der Familienvater auch eines seiner musikalischen Projekte auf Eis legen und ein Album umbenennen. Letzten November flatterte bei ihm ein Anwaltsbrief von Warner ins Haus, wonach sein Album mit dem Titel „Mortel Kombat“ zu große Ähnlichkeit mit der berühmten Spielereihe hat.

„Das war’s mit den MORTEL KOMBAT Projekten! Wie ihr wisst, gibt’s da so ein Game mit ähnlichen Namen. Habe vor paar Tagen einen schönen Brief von Warner Bros bekommen, die fanden den scheiss nicht so lustig. Auch Anwälte konnten keine Einigung finden! Ende vom Lied ist, wir ändern die Titelnamen und kommen bald mit neuen Infos.“

Schauspielkarriere

Weil das alles an ihm nagt und auf Dauer frustrierend ist, will sich Mortel in Zukunft mehr und mehr auf seiner Schauspielkarriere konzentrieren. Diese läuft für den 30-Jährigen inzwischen sogar richtig gut. Besonders in Filmen und Serien öffentlich rechtlicher Sendungen ist Mortel zuletzt häufig zu sehen gewesen. Aus diesme Grund will er in ein paar Jahren mit der Musik aufhören und ausschließlich Filme drehen:

„In ca. 5-6 Jahren werde ich aufhören mit der Musik und mich zu 100% der Filmindustrie widmen. Da ist noch sehr viel zu holen, die Szene dort ist noch Jungfrau… Wie viele deutsche Gangsterfilme kennst du? Ich krieg noch nicht mal eine handvoll zusammen! Oder habt ihr schon mal gehört, dass ein Schauspieler oder ein Regisseur Klicks gekauft hat?“

Disney-Angebot

Und nach all den Rückschlägen der letzten Monate sehen wir jetzt, wie schnell sich das Blatt wenden kann. Denn für dieses Jahr hat Mortel nicht nur ein neues Album in der Pipeline, sondern hat eigenen Angaben auch ein Serienangebot von Medien-Gigant Disney vorliegen. Das ist das absolute Endlevel. Vielleicht wird sein Traum von einer reinen Schauspielkarriere damit schneller wahr als er selbst geplant hat. Wir gratulieren Mortel zu diese tollen Nachrichten!

Hier teilt er die Neuigkeit mit

Schreibe einen Kommentar