Bonez MC verzweifelt und zeigt seine Privat-Chats mit LX, Gzuz und Maxwell

Der Hype um die 187 Strassenbande ist bei weitem noch nicht vorbei. Das belegen die Aufrufzahlen des neuen Sampler 5-Snippets wieder eindrucksvoll. Von außen betrachtet könnte man meinen, dass hinter der Rap-Crew auf Hamburg eine riesige Maschinerie steckt, die dafür sorgt, dass immer alles perfekt läuft.

Bonez MC

Dabei ist es in Wahrheit nicht ganz so wie man auf den ersten Blick vielleicht denkt. Denn obwohl sie Rap-Stars sind, machen die Rapper nach wie vor vieles selbst. Ob es Foto-Shootings, Musikvideos, Alben-Cover oder das hochladen von Stories ist – hinter allem stecken Bonez MC und ein paar ausgewählte Leute aus seinem Team.

Sogar Video-Posts werden von den Rappern selbst übernommen. Das ist normalerweise eine Aufgabe, die das Management für viele Rapper übernimmt. Immerhin wird ein neues Video oft wochenlang geplant, sodass bei der Veröffentlichung nichts schief gehen soll.

Privatchats

Bei der 187 Strassenbande läuft das dagegen noch ein bisschen anders. Anstatt die Accounts von einem Team auf Social Media-Experten und Managern leiten zu lassen, übernimmt Bonez selbst das Management. Deshalb schickt das 187-Mastermind seinen Crew-Kollegen ganz einfach eine Sprachnachricht und weist sie darauf hin, um 0 Uhr den Link zum Snippet in ihrer Story zu posten.

Das ist selbst für einen Bonez MC nicht immer ganz einfach. Gerade eben hat er gezeigt, wie chaotisch es intern trotz Platin- und Diamant-Schallplatten manchmal abläuft. Obwohl er alle Mitglieder der Crew Stunden vorher darum gebeten hat das Snippet zu posten, kam um 0 Uhr von genau niemandem der Post.

Das bringt selbst einen Bonez MC zum verzweifeln. Er macht sich deshalb einen Spaß daraus, seine Kollegen ein bisschen aufzuziehen und zu zeigen, worüber er sich im Hintergrund den Kopf zerbrechen muss. Besonders witzig ist die Ausrede von Maxwell: Er schreibt, dass sein Handyakku genau um 23:58 Uhr leer gegangen ist.

Hier seht ihr die Chats

Schreibe einen Kommentar