„Bonez MC hat Hamburg-Verbot bekommen“

Bonez MC

Einige Fans stellen sich mittlerweile die Frage, ob man Bonez noch als Hamburger bezeichnen kann. In den letzten Monaten hat sich der Rapper – rein geografisch – stark von seiner Heimatstadt entfernt. Seit Anfang 2020 befindet sich der 35-Jährige fast dauerhaft in Berlin, nimmt dort auch seine Alben auf.

Dass er nicht für alle Ewigkeit in Hamburg leben will, gab Bonez MC schon des Öfteren offen zu. Um eine Frau zu finden und eine Familie gründen zu können, müsse er eigener Ansicht nach ohnehin ins Ausland ziehen, da er hierzulande einfach zu bekannt ist um ein normales Leben zu führen.

Hamburg:

Trotzdem hatte er sich erst letztes Jahr eine eigene Bleibe in Hamburg gekauft und lebte in einer kleinen Einzimmerwohnung zusammen mit Hund Skittlez. Zusätzlich dazu hat er seiner Tochter und seiner Schwester jeweils eine Wohnung in Hamburg Altona gekauft, um ihnen ein sorgenloses Leben zu ermöglichen.

München:

Umso überraschender war deshalb die Meldung, dass der Rapper sich im letzten Jahr nach Wohnungen in München umgesehen hat. Eigener Aussage nach wurde er auch schnell fündig und kaufte gleich zwei Eigentumswohnungen in der bayrischen Hauptstadt. Hier könne er sich neben Wien ein Leben durchaus vorstellen, so Bonez.

Berlin:

Die Stadt, in der sich der Diamant-Rapper jedoch für die nächsten Jahre niederlassen will, scheint die deutsche Hauptstadt zu sein. Schon im letzten Jahr besuchte der 187er vermehrt Berlin und arbeitete an seinem Soloalbum. Bis zur Promophase von „Hollywood“ hielt er sich die meiste Zeit in der Wohnung von Raf Camora auf, hatte aber auch eine eigene Wohnung zur Verfügung.

Seitdem lebt Bonez fast dauerhaft in Berlin und scheint sich langsam aber sicher seinen Hauptwohnsitz dort aufzubauen. Kürzlich gab der Musiker bekannt, dass er sich seine dritte Wohnung in Berlin gekauft hat. 8 besitzt er insgesamt, wovon ebenfalls drei in Hamburg sind.

„Hamburgverbot“

Das nimmt Fler nun erneut zum Anlass, um gegen den 187-Rapper zu schießen. Auch ihm ist aufgefallen, dass sich Bonez MC vermehrt in Berlin aufhält. Daraus scheint Fler nun zu schließen, dass sein Dauerrivalen ein Hamburgverbot erteilt bekommen hat. Von wem das gekommen sein soll, ließ er allerdings offen.

Und noch eine weitere vermeintliche Hintergrundinfo gibt er zum Besten. In Bezug auf den geplanten Kampf der beiden vor zwei Jahren meint Fler, dass Bonez von Beginn an nie vorgehabt habe, zu kämpfen. In Wahrheit habe er nämlich nie einen Termin in der Location gemacht: „Funfact: Bonez hat Hamburgverbot und hat nie einen echten Termin in der Ritze gemacht.“

Hier seht ihr die Tweets

Ein Gedanke zu „„Bonez MC hat Hamburg-Verbot bekommen“

  • 14. August 2021 um 3:37
    Permalink

    Wozu ein Termin in der Ritze?:) Dafür würde sich der Aufwand nicht mal lohnen!! Fler du hättest nicht mal deinen kleinen Zeh in Hamburg..Aber bei deinem geilem Ausraster mit dem beef,den du mit den Cops hattest…Da hat man ja gesehen das die Alte mehr Eier hat wie du jemand besessen hast!! Ach sorry…du hattest ja noch nie Eier…deswegen willst du ja so gern Zur Ritze..Damit du in der Ritze mal Ohrfeigen bekommst!!Deine Ritze wird nur hinter deinen Social Media Accounts zur kleinen Kaviar..bastardt!! 187 für immer…alles für die Bande
    …oder wie flers Freundin sagt..alle von der Band…

Schreibe einen Kommentar