Mitglied von Milonairs Fußballclub vor dem Vereinsgelände angeschossen

(© Sebastian Peters)

Milonairs Fußballclub

Vor wenigen Tagen ereignete sich in dem „Milonairs Fußballclub“ vom deutschen Rapper Milonair ein erschreckender Vorfall. Hulisi B., ein Mitglied des Sportvereins, wurde Berichten zu Folge mit einem Kopfschuss schwer verletzt.

Am Mittwoch, den 21. September 2022, von 20:00 bis 21:30 Uhr, trainierte die Fußballmannschaft „Milonairs Club e. V.“ auf dem Kunstrasenplatz an der Slomanstraße. Dies fand zeitgleich mit einem anderen Amateurverein statt.

Nachdem der Schiri das Spiel zu Ende pfiff, begabten sich die Spieler zum Duschen in die Kabinen. Währenddessen warteten die unbekannten Täter vermutlich in einem dunklen Hauseingang gegenüber dem Fußballplatz auf Hulisi B.

Kopfschuss

Als der 37-jährige Hulisi B. aus der Kabine kommt, wird er sofort von den unbekannten Tätern aufgehalten. Nach einem kurzen Gespräch soll der Schuss – laut einem Augenzeugen – genau in die Richtung des Kopfes von Hulisi B. abgegeben worden sein. Anschließend flüchteten die Täter vom Tatort.

Die lauten Schüsse erregten die Aufmerksamkeit der Teamkollegen beider Vereine. Sie stürzten auf die Straße und sahen Hulisi B. auf dem Bürgersteig, schwer am Kopf verletzt. Der Verletzte wurde von den alarmierten Rettungsprofis der Hamburger Feuerwehr schnell behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

Eine Notoperation rettete dem Mann glücklicherweise dort zunächst das Leben. Allerdings schwebt Hulisi B. weiterhin in Lebensgefahr, wie die Hamburger Polizei am Donnerstag, 22. September 2022, bekannt gab. Der Grund für diesen erschreckenden Angriff auf Hulisi B. ist derzeit unklar. Bei dem Opfer handelt es sich um einen Freund von Rapper Milonair.

Hier seht ihr ein TikTok Video zum tragischen Vorfall:

@anonym_hamburg_

Der arme er tut mir so leid und sein Familie auch derckt neben mein Wohnung was mit Hamburg loe guckt euch das an bis ende 😓😓😓😓😓😓😓😓😓😓😓😓#hamburg #viral #veddel #fypシ゚viral #fypシ #tutmirleid

♬ Originalton – Anonym_Hamburg_

Schreibe einen Kommentar