Arafat Abou Chaker gründet ein neues Rap-Label!

Ersguterjunge

Mittlerweile ist ein halbes Jahr vergangen, seitdem sich Bushido von seinem langjährigen Kumpel und Geschäftspartner Arafat Abou Chaker getrennt und dies auch öffentlich bekanntgegeben hat.

Auf Facebook kündigte der Ersguterjunge Chef an, dass nach vielen gemeinsamen Jahren die Zusammenarbeit beendet wurde. Für Fans war es zunächst sehr überraschend und verwirrend zugleich, da man annahm, dass Arafat Abou Chaker ebenfalls Labelchef bei EGJ sei.

Arafat Abou Chaker

Dies dementierte Bushido jedoch kurze Zeit später und gab bekannt, dass Arafat Abou Chaker lediglich eine leitende Funktion in dem Berliner Traditions-Label Ersguterjunge eingenommen habe.

Zunächst wehrte sich das Abou Chaker Oberhaupt gegen diese Aussage und sprach sein Recht an Ersguterjunge aus. Dies änderte sich mit der Zeit und Bushido deklarierte das Label für sich.

Neues Label

Ein halbes Jahr später kommt jetzt die große Überraschung und Arafat Abou Chaker gibt bekannt, dass er ein eigenes, neues Label mit neuen Rappern und neuer Mucke gründen wird! Ob Ali Bumayé und Laas bei Arafat Abou Chakers neuem Label mit dabei sind, ist bisher noch nicht bekannt, allerdings sehr gut möglich.

Schließlich äußerte sich Ali Bumayé nach der Trennung von Ersguterjunge öfters gegen Bushido und positionierte sich auf Arafat Abou Chakers Seite. Außerdem kündigte er an, dass seine musikalische Karriere jetzt erst so richtig losgehe.

Hier seht ihr den Beitrag:

Arafat Abou Chaker via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen