Vermeintlich schweres Verbrechen gegen Bushido verhindert!

Razzia

Bereits gestern berichteten wir dar√ľber, dass das Anwesen von Bushidos ehemaligen Gesch√§ftspartner und Freund Arafat Abou Chaker in Kleinmachnow von der Polizei mit Hilfe vom SEK durchsucht wurde. So sollen die Beh√∂rden nach Waffen gesucht haben, die laut Insider-Informationen wom√∂glich gegen Bushido eingesetzt werden sollten.

Arafat reagierte auf die Geschehnisse mit einem langen Statement und wies die Vorw√ľrfe von sich. In der Tat wurden in dem Haus in Kleinmachnow, in welchem Bushidos und Arafats Familien gemeinsam lebten, laut √∂ffentlichem Wissen keine Schusswaffen gefunden.

Neukölln

Im Anschluss sollen schwer bewaffnete Spezialkr√§fte ein Geb√§ude im Berliner Stadtteil Neuk√∂lln untersucht haben, in dem ein Bruder von Arafat Abou Chaker wohnen soll. Dieses Mal sollen die Einsatzkr√§fte f√ľndig geworden sein. So soll laut Die Welt ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft am Donnerstag sich zu der Razzia wie folgt ge√§u√üert haben:

„Bei dem Ermittlungsverfahren geht es um den Verdacht des Versto√ües gegen das Waffengesetz sowie um die mutma√üliche Verabredung einer Straftat.“ Die WELT will au√üerdem erfahrne haben, dass „wom√∂glich ein schweres Verbrechen verhindert“ werden konnte.

Bei dem Fund handelte es sich um alte Kriegsmunition, die laut Arafat Abou-Chaker bei Bauarbeiten an seinen Immobilien gefunden wurden. Laut Die Welt sollen die Ermittler jedoch auch Patronen neueren Baujahres gefunden haben.

Des Weiteren will man erfahren haben, dass eine Person aus Bushidos nahem Umfeld oder Bushido selbst entf√ľhrt werden sollte. Dies stritt Arafat Abou Chaker jedoch in einem Statement auf Instagram ab und gab bekannt, dass er mit Bushido alles friedlich kl√§ren m√∂chte.

Hier könnt ihr den Artikel von Die Welt lesen:

Titel vom Artikel aus Die Welt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen