Miri-Clan macht sich über Bushido lustig

Trennung

Im vergangenen Jahr sorgte bereits die Trennung von Capital Bra und Team Kuku für mächtig Wirbel in der deutschen Rap-Szene. Als wäre dies nicht genug, setzte Capital Bra mit der Bekanntgabe des Signings bei Ersguterjunge Mitte 2018 noch einen Schocker oben drauf.

Doch das neu gefundene Glück sollte wohl nicht lange halten. Capital Bra kündigte vorgestern an, dass er sich mit sofortiger Wirkung von seinem Label Ersguterjunge trennt und hat einige harte Worte für seinen ehemaligen Labelchef übrig. Unter anderem wirft er ihm die enge Zusammenarbeit mit der Polizei vor.

Miri

Während bereits einige Rapper auf die momentane Situation rund um Bushido und das Berliner Traditionslabel Ersguterjunge reagiert haben, gibt es auch einige Reaktionen von Personen, die nur indirekt mit Rap in Verbindung stehen.

So hat Ahmad Patron Miri, der in den letzten Jahren immer wieder mit deutschen Rappern agierte, ebenfalls etwas zu dieser Situation zu sagen. In seiner Instagram-Story veröffentlichte das Miri-Oberhaupt ein Meme, welches bereits auch von Team Kuku hochgeladen wurde, und macht sich hier ebenfalls lustig über Bushido.

Des Weiteren heißt es in der Story: „Ich bin sehr enttäuscht. Die ganze RAP-Szene wurde angetäuscht. Wie man so schön sagt: NIEMALSantäuschen. Ein Zitat von Farid Bang. #Zitat #Ende“

Hier seht ihr den Beitrag:

Ahmad Patron Miri via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen