Raf Camora mit deutlichen Worten zur Trennung von Bushido und Capital Bra

Trennung

Mittlerweile dürfte auch der Letzte mitbekommen haben, dass Capital Bra die Zusammenarbeit mit Bushido und dessen Label EGJ beendet hat. Wie der 24 jährige in seiner viralen Instagram-Ansage erklärte, wolle er nicht mehr mit dem 40-Jährigen zusammenarbeiten, da er „intensiv mit der Polizei“ zusammenarbeiten würde.

Diese Aussage des Berliners sorgte für eine große Welle der Entrüstung gegen Bushido. Zahlreiche Rapper meldeten sich zu Wort und hatten noch Einiges, was sie dem Ersguterjunge Oberhaupt sagen wollten.

„Vushido“

So veröffentlichte Fler ein Video mit der Videobeschreibung „Vushido“, was eine Kombination aus den Wörtern „Verräter“ und „Bushido“ ist. Hier greift der Rapper möglicherweise Bushido mit seinen eigenen Waffen an, da dieser ihn in der Vergangenheit als „Flerräter“ schimpfte, was ebenfalls eine Kombination aus dem Namen des Künstlers und des Wortes „Verräter“ darstellt.

Kein Interesse

Während sich selbst Bonez MC indirekt zum Thema äußerte, blieb eine Reaktion von seinem Kollabo Partner Raf Camora aus. Doch nun wurde der Wiener in einem Instagram-Beitrag mit dem aktuellen Geschehen konfrontiert.

Doch dieser scheint sich nicht auf das Gespräch einlassen zu wollen und schreibt, dass er nicht sensationsgeil sei und ihn dies alles nicht interessieren würde.

Hier seht ihr den Beitrag:

Raf Camora via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen