BILD titelt: Capital Bra plante schon länger die Trennung von Bushido

Trennung geplant?

Als Capital Bra die Trennung von Ersguterjunge ankündigte, sorgte er deutschlandweit für einige Schlagzeilen. Ein Grund für die Schlagzeilen waren die Vorwürfe, die der Ex-EGJ Rapper gegen seinen ehemaligen Label-Chef erhebt. Dieser solle zu eng mit der Polizei zusammen arbeiten, was Capital Bra scheinbar nicht passt.

Nun kommen einige Theorien auf, die behaupten, dass Capital Bra die Trennung schon seit längerem geplant habe. Bereits im November letzten Jahres sorgte Capital Bra für diese Trennungs-Gerüchte, indem der Rapper seinen eigenen YouTube-Kanal „Joker Bra“ eröffnet hatte. Auch KMN Rapper Miami Yacine sorgte mit einem ähnlichen Schritt für solche Gerüchte.

Joker Bra

Joker Bra ist ein Alter Ego von Capital Bra und damit ein eigenständiger Charakter und Rapper. Die BILD spekuliert nun, ob dieser Schritt nur ein großer Teil eines noch größeren Plans von Capital Bra gewesen sein könnte.

So wird spekuliert, dass der Charakter „Joker Bra“ aus Lizenzgründen erstellt wurde, sollte Capital Bra bei der Trennung von Ersguterjunge die Rechte am Namen „Capital Bra“ nicht so einfach behalten können. Damit hätte er einen zweiten Namen „Joker Bra“, der bereits über 800.000 Abonnenten auf YouTube nachweisen kann!

Bereits im November kündigte Capital Bra an, dass er „etwas Großes vor habe“ und die Leute deshalb den Kanal „Joker Bra“ abonnieren sollten.

Hier könnt ihr den Artikel auf der BILD lesen

BILD Titel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen