Michael Kuhr äußert sich zur Einmischung von Bushidos Frau in den Beef

Ansage

Am gestrigen Tag ver√∂ffentlichte Bushidos Ehefrau Anna-Maria eine l√§ngere Ansage gegen den Berliner Rapper, und ehemaligen Sch√ľtzling von Bushido, Capital Bra. Dabei hielt sich die Million√§rsgattin scheinbar nicht zur√ľck und ver√∂ffentlichte auch relativ private Informationen aus dem Leben von Capital Bra.

So kritisierte Anna Maria Ferchichi zum Einen die emotionalen Aussagen in dem Diss gegen Bushido. So w√ľrde Capital Bra sich nicht um seine Frau und Kinder k√ľmmern und stattdessen lieber mit anderen Frauen in Hotelzimmer verkehren.

So hie√ü es: „Ach nee stimmt ja, du bevorzugst vollgekokst mit N*tten in Hotels zu liegen“ Auch der Drogen-Vorwurf wird wieder in den Raum gestellt. Des Weiteren erkl√§rt sie, dass das Verh√§ltnis zwischen den Familien der beiden Rapper gar nicht so eng war, wie Capital Bra es in seinem Diss angedeutet hatte.

Michael Kuhr

Nun √§u√üert sich auch der Berliner Sicherheitsexperte Michael Kuhr, der in der Vergangenheit immer wieder mit deutschen Rappern in Verbindung gebracht wurde. So findet dieser es eher „taktisch sehr unklug“, dass sich die Frau einmischen w√ľrde.

Er f√ľhrt weiter fort: „Diese Postings von Bushidos Frau auf Instagram waren eine dumme Aktion. (…) Ich bin erstaunt, dass die Polizei da keinen Einfluss nimmt. Denn so etwas gie√üt nur √Ėl ins Feuer, provoziert v√∂llig unn√∂tig die Gegenseite. Solche privaten Dinge im Zusammenhang mit Drogen und Prostituierten √∂ffentlich zu machen, f√∂rdert nicht den Frieden, dient nicht der sachlichen Kl√§rung. F√ľr die Personensch√ľtzer von Bushidos Familie wird die Situation dadurch auch noch gef√§hrlicher“

Hier seht ihr den Beitrag von der BIld:

Titel des Bild-Artikels

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen