Alles Fakeabos? Mero Fans legen Straße lahm

Newcomer

Mero ist mit Abstand der gefragteste Newcomer in der deutschen Rap Szene. Kein anderer Newcomer konnte in so kurzer Zeit seine Fanbase dermaßen vergrößern, wie es der Rapper aus Rüsselsheim getan hat.

Seine erste offizielle Single wurde vor weniger als 4 Monaten veröffentlicht und bereits jetzt verzeichnet der 18 Jährige 1,4 Millionen Abonnenten auf Instagram und eine Million Abonnenten auf YouTube. Dieser schnelle Anstieg führte dazu, dass der Rapper sich immer wieder den Vorwürfen, seine Fans seien alles nur sogenannte „Fakeabos“, stellen muss. In seiner aktuellen Instagram-Story zeigt der Rapper jedoch, dass er eine regelrechte Armee hinter sich hat!

Fantreffen

 

Bei einem spontanen Fantreffen in einem Mc Donalds versammelten sich so viele Menschen, dass man im Mc Donalds nicht mehr stehen konnte, ohne dass links und rechts gedrängelt wurde. Spätere Aufnahmen zeigen auch, dass die Fans trotz grüner Ampel auf die Straße laufen um ein Foto vom im Auto sitzenden Mero machen zu können.

Im Video richtete Mero noch einige Worte an seine Fans und bedankt sich bei ihnen für den riesigen Support. Diese Aufnahmen dürften zeigen, dass es sich durchaus nicht nur um Fakeabos handeln kann. Unten haben wir euch die Aufnahmen verlinkt.

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen