Nipsey Hussle starb, weil er sich gegen Gangs einsetzte

Nipsey Hussle

Wieder mal erreichte uns am vergangenen Sonntag eine schreckliche Nachricht aus den USA. Der aufstrebende US-Rapper Nipsey Hussle wurde in Los Angeles vor seinem eigenen Laden erschossen und erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. 2 weitere Personen wurden bei dem Schusswechsel verletzt, scheinen jedoch mit dem Leben davon zu kommen.

Gefasst

Zwei Tage nach den unfassbaren Angriff auf den 33 jährigen Familienvater wurde nun eine dringend Tatverdächtige Person gefasst. Laut des Polizeichefs von LA handelt es sich um einen 29 jährigen, der kurz vor der Tat einen Streit mit Nipsey Hussle gehabt haben soll. Der Streit fand vor dessen Laden statt.

Kurz darauf kam der Täter zurück, um sich an dem Rapper zu rächen. 5 Schüsse treffen Nipsey Hussle, einige weitere seine Kollegen, die neben ihm stehen. Die Polizei verrät keine Details, gibt jedoch zu verstehen, dass der vorherige Streit mit Gang-Angelegenheiten zu tun haben soll.

Dabei war Nipsey Hussle bekannt für seine Abkehr von kriminellen Aktivitäten und setzte sich gegen Bandenkriminalität ein. Auch für Benachteiligte in den ärmeren Stadtvierteln hat er sich eingesetzt. Selbst die Behörden in Los Angeles würdigten sein gesellschaftliches Engagement Eine wichtige Figur ist von uns gegangen!

Hier seht ihr den Verdächtigen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

The suspected killer of #NipseyHussle has reportedly been caught! 🙏 #WSHH

Ein Beitrag geteilt von WorldStar Hip Hop // WSHH (@worldstar) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen