Uhr war gestern – Kollegah trägt Ring für 100.000€

Kollegah

Auch bei Kollegah wird nicht angetäuscht, das weiß jeder. Der „Boss der Bosse“ ist bekannt für seinen kostenintensiven Lebensstil mit Goldketten und teuren Autos. Vor allem wenn seine bekannten „Gönnjaminwochen“ laufen, wirft der Rapper, Labelchef und Geschäftsmann das Geld mit beiden Händen zum Fenster raus.

Auch bei den Musikvideos wird bei Kollegah geklotzt und nicht gekleckert. Schon vor Jahren hat der 34 jährige angekündigt, nie wieder ein Musikvideo für unter 80.000€ zu drehen und sich seither daran gehalten. Das ergibt schnell Mal einen Millionenbetrag – und selbst das ist Kleingeld für den Rapper.

Ring

Seit langem legt Kollegah den Fokus allerdings nicht mehr auf die Zurschaustellung seines Reichtums. Stattdessen vermittelt der Platin-Künstler wichtige Werte wie Disziplin und motiviert seine Fans an ihrem Körper und an ihrem Geist zu arbeiten. Dafür gibt er sogar sein Image als Boss-Rapper auf und zeigt sich auf seinem Youtube-Kanal immer mehr von seiner privaten Seite.

Aber ganz so geläutert ist Kollegah dann doch nicht, wie er in einem aktuellen Interview preisgibt. Als Multimillionär und Rapper gehört der Luxus einfach zum Leben dazu, sodass er sich ab und zu doch noch etwas extravagantes gönnt. Im Gespräch erklärt der AME-Chef, einen Ring für 100.000€ an seiner Hand zu tragen. Seine Ketten kosten eigener Aussage sogar soviel, dass selbst die Ami-Rapper sich das nicht leisten könnten.

Hier seht ihr die Stellen (Ab 9:30 min)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen