Capital Bra mit CB6 nur auf Platz 4 in den Charts

Platz 1

In den Singlecharts hat Capital Bra im letzten Jahr alles abgeräumt was geht. Sein Hit „Cherry Lady“ ging am 22. März diesen Jahres auf die 1 und markierte damit die 12. Pole Position in den Charts innerhalb eines Jahres. Sein erster Nummer 1-Hit war „5 Songs in einer Nacht“, der am 13. April 2018 auf die 1 ging.

Auchdie Albenverkäufe des Bratans wurden dadurch ordentlich angekurbelt. Sein Album „Berlin lebt“ wird bis heute als eines seiner besten bezeichnet und konnte sich in den letzten 12 Monaten über 100.000 Mal verkaufen – Gold. Auch hier holte er sich Platz 1 in den Album-Charts.

Platz 4

Nachdem er sich mit seinem Streaming-Release „Allein“ auch ohne Deluxe Box und Promophase Platz 2 holen konnte, soll es mit dem ersten Release auf seinem eigenen Label „CB6“ erneut mit dem ersten Platz klappen. Doch dies scheint nicht zu funktionieren. Denn der 24 jährige befindet sich den Midweeks nur auf Platz 4.

Vor Capital Bra befindet sich trotz Rekord-Streamingzahlen der Sämger Mike Singer, der nicht einmal ein Fünftel der monatlichen Hörer aufweist. Auch Andrea Berg ist in ihrer zweiten Chartwoche noch vor Capital Bra. Die Toten Hosen springen sogar von der 7 auf den Platz vor ihm. Bis Freitag hat Capi noch Zeit diesen Schönheitsfehler zu korrigieren.

Hier seht ihr die Midweek-Charts

MTV.de

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen