Rekord – Kontra K setzt komplett neue Maßstäbe

Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin

Seit einer Woche ist das neue Album „Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin“ vom Berliner Kontra K online und nun stehen auch schon die Album-Charts der vergangenen Woche fest. Via Facebook gibt die offizielle Seite der Deutschen Charts bekannt:

Kontra K holt sich mit „Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin“ den ersten Platz und schlägt damit auch den starken Konkurrenten „Rammstein“! Zuvor gab Kontra K zu, dass er sich nicht sicher sei, ob sie eine starke Band wie Rammstein besiegen könnten.

Rekord

Für Kontra K dürfte es jedoch sehr wichtig gewesen sein, auch dieses Jahr mit seinem Album auf Platz 1 der Charts zu landen. Denn seit unglaublichen 3 Jahren ist Kontra K unbesiegt, was sich in der unglaublichen Platz-1-Serie seiner Alben widerspiegelt.

In den Jahren 2016, 2017, 2018 und 2019 veröffentlichte Kontra K jeweils ein Solo-Album, von denen jedes auf Platz 1 der Charts landete. 2015 verfehlte er nur knapp das Ziel und musste sich mit Platz 2 zufrieden geben. Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass seit 2015 jedes Album von Kontra K Gold-Status erreicht hat.

Hier seht ihr den Beitrag:

Offizielle Deutsche Charts via Facebook
Offizielle Deutsche Charts via Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen