Nach Capital Bra und Samra – Dieter Bohlen äußert sich zu Helene Fischer

Capital und Samra

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, dass Capital Bra und Samra via Instagram ein Angebot an Helene Fischer äußerten. So baten die beiden Hype-Rapper an, der Schlagersängerin unter die Arme zu greifen.

Grund dafür ist die neue Single von Helen Fischer, welche für ihre Standards als „Flop“ eingestuft werden darf. Besonders kritisch ist die Tatsache, dass der Song ihr erster Song nach 2 Jahren „Pause“ ist, weswegen die Erwartungen der Fans sehr hoch waren.

Dieter Bohlen

In ihrem neuen Song „See You Again“ versuchte sich Helene Fischer zum ersten Mal in englischer Sprache. Hier sehen viele Analysten den Grund für den „Flop“ des Tracks, der nach zwei Wochen erst die eine Million Aufrufe verbuchen durfte.

Auch Dieter Bohlen scheint hier den Grund zu sehen. Im Radio Hamburg äußerte sich der Pop-Titan zu Helene Fischers „Flop“ und erklärt seine Sicht der Dinge: „Der Song klingt so ein bisschen wie der moldawische Grand-Prix-Beitrag. (…) Das liegt am Englisch. Der einzige Grund ist Englisch. (…) Sie ist deutsch, sie ist klasse, sie singt toll, natürlich kann man als Bonustrack auf dem Album Englisch singen für die Fans (…)

Helene wollte ja eigentlich eine englischsprachige Popsängerin sein, ist dann überall angeboten worden, bei jeder Schallplattenfirma in Deutschland und alle haben sie abgelehnt. Und als dann nichts mehr über blieb, haben sie gesagt ‚Komm, dann lass‘ doch auf Deutsch machen.'“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen