Maschine – Mero lässt die Muskeln spielen

Mero

Seit knapp 9 Monaten ist Newcomer Mero bereits damit beschäftigt, den Musikmarkt in Deutschland komplett auf den Kopf zu stellen. Mit waghalsigen Flows und orientalisch angehauchtem Gesang hat der 18 jährige sämtliche Chart-Rekorde gebrochen und es als erster deutscher Rapper überhaupt in die internationale Top-50 Playlist von Spotify geschafft.

Sport

Aber nicht nur musikalisch, auch sportlich hat der Rüsselsheimer offensichtlich einiges an Talent. Wie viele bereits wissen dürften, war er vor ein paar Jahren bereits als Sportler aktiv und ein vielversprechender Fußballer bei Darmstadt 98. Wäre er kein Rapper, hätte aus ihm eigener Aussage nach sicherlich ein Profi-Fußballer werden können.

Den Fußball hat er mit seiner Musikkarriere jedoch an den Nagel gehängt. Stattdessen versucht Mero es seit einigen Monaten mit Kraftsport und versucht sich ein paar dicke Muskeln anzutrainieren. Seit Anfang März befindet der Gold-Rapper sich nun im Training.

Nun präsentiert er die ersten Ergebnisse seines intensiven Traininsprogramms. Innerhalb von wenigen Monaten zeigen sich bereits deutliche Fortschritte im Schulter- und Arm-Bereich des Rappers. Grund für dieses intensive Training ist seine Hauptrolle in der Boxer-Serie „Hazar“.

Hier seht ihr den Beitrag:

Eno und Mero via Instagram