Suizidgedanken – Fans machen sich Sorgen um Cardi B

Cardi B

Bereits seit mehreren Monaten ist Cardi B eine der angesagtesten Rapperinnen in den Vereinigten Staaten von Amerika. Mit ihrem Hit „Bodak Yellow“, der auf den Künstler Kodak Black anspielt, gelang ihr als erster Female Rap-Artist der Sprung auf Platz 1 der amerikanischen Single-Charts. Mittlerweile konnte der Song Platinstatus erreichen und brachte ihr sowohl gute Kritiken, als auch Features mit bekannten US-Rappern ein.

Seit Anfang 2017 ist die Rapperin mit Offset liiert und seit Oktober 2017 auch verheiratet. Nach einigen Diskrepanzen und einer kurzzeitigen Trennung Anfang des Jahres fanden die beiden wieder zueinander. Erst vor wenigen Tagen ließ sich die Rapperin ein Tattoo für ihren Mann Offset tätowieren.

Sorgen

Obwohl alles in ihrem Luxus-Leben perfekt zu sein scheint, sorgen einige Beiträge der Rapperin immer wieder für Sorgen bei ihren Fans. So auch ein Tweet, in dem sie schreibt: „Wish I was dead“ oder übersetzt „Ich wünschte ich wäre tot“.

Warum die Rapperin diesen Tweet verfasst hat, ist jedoch unklar. Einige Fans vermuten, dass der jüngste Shitstorm gegen die Rapperin wegen ihrer Enthüllungen zu ihrer Vergangenheit für Depressionen bei der Rapperin sorgt.

Hier seht ihr den Beitrag:

Cardi B via Instagram
Cardi B via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen