Ali Bumaye äußert sich zu CCN4 von Bushido und Animus!

Ali Bumaye

Seit Mai diesen Jahres hat Ali Bumaye geschwiegen. Nachdem der populäre Rapper aus Berlin mit seinen Singles auf dem neuen Label von Arafat Abou-Chaker nicht den gewünschten Erfolg erzielen konnte, tauchte der ehemalige Ersguterjunge-Member musikalisch unter. Auf Social Media war er zwar weiterhin aktiv, brachte jedoch keinen neuen Output mehr raus.

Diese Pause soll nun ein Ende nehmen – und auch das Schweigen in Bezug auf die letzten 1,5 Jahre soll beendet werden. Wie Ali Bumaye am Rande vin Shirin Davids Releaseparty verkündete, erscheint schon am 4. Oktober seine neue Single „George“. Anders als seine letzten Veröffentlichungen „X-Boy“ und „Jordan Elephant“ zeigt sich Ali darauf von einer anderen Seite.

Er selbst beschreibt den Song als den ernstesten Track, den er ja gemacht hat. Darauf will er offen und ehrlich erklären, wie ihn die Trennung von Bushido und Co. persönlich mitgenommen hat. Demnach geht es vor allem um seine Gefühle während der letzten Zeit. Der Song soll aber auch als Abrechnung mit den Beteiligten fungieren.

CCN4

Dass Bushido aktuell ein neues Projekt in den Startlöchern hat und sich dafür bereits einen neuen Partner an seine Seite holen konnte, interessiert den langjährigen Freund des EGJ-Chefs hingegen offenbar nicht. Er erklärt bei 16bars, dass er keine negativen Gedanken gegenüber Bushido und Animus hegt:

„Ich sage dir ehrlich, jeder soll machen, was er möchte. Es ist jedem selbst überlassen so. Bevor ich jetzt über irgendwelche Animus oder Bushidos rede… ich glaube, ich habe genug eigene Probleme, weißt du? Jeder soll einfach machen, was er möchte.

Ist alles cool. Alles gut, jeder soll machen, was er will. Ob er es jetzt mit Animus macht, oder mit Dr. Dre macht ist alles. Also, mir passiert nichts. Ob er es mit dem oder dem macht, ist das selbe für mich. Ich wünsche jedem nur das Beste so, alles cool.“

Hier ist das Interview

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen