Bushido und Capital Bra jagen Chartrekord von Kollegah

Rekorde

In den letzten paar Monaten wurden etliche Bestmarken aufgestellt und Rekorde gebrochen, von denen man eigentlich geglaubt hätte, dass sie unmöglich zu schlagen wären. Dafür verantwortlich zeichneten allen voran Newcomer wie Mero oder Capital Bra, die im letzten Jahr einen steilen Aufstieg hinlegten.

So setzte Mero vor allem in Sachen Klick- und Streamingzahlen einige Ausrufezeichen und hält in dieser Kategorie mehrere Rekorde. Capital Bra hingegen setzte sich ein Denkmal, indem er den Nummer 1-Rekord der Beatles brach und inzwischen 18 Singles auf dem ersten Platz der Charts platzieren konnte. Auch Rapkollege Samra wird bald die Beatles überholt haben.

Kollegah

Doch einige Rekorde sind noch nicht geknackt. So hält Rapper Kollegah nach wie vor einen Chartrekord, den er vor rund 2 Jahren aufstellen konnte. Denn der 35 jährige Düsseldorfer ist seit Ende 2017 der Musiker, mit den meisten Songs in den Singlecharts überhaupt. Damals überholte er im Zuge von „JBG 3“ Bushido und Paul McCartney.

Aktuell hält Kollegah die Bestmarke mit 105 Singles in den Charts. Die meisten davon platzierte er zwischen 2014 und 2017. In den letzten 12 Monaten kamen „nur“ 6 neue hinzu. Dementsprechend werden ihm nun einige seiner Rapkollegen gefährlich, die zuletzt produktiver waren als der Boss-Rapper.

Capital Bra:

So legte Capital Bra bekanntlich einen beeindruckenden Run hin und holte sich sage und schreibe 49 Chartplatzierungen in den letzten 12 Monaten. Nach Release seines aktuellen Albums „Berlin lebt 2“ fehlen ihm lediglich 17 Singles in den Charts um den Rekord von Kollegah zu brechen.

Bushido:

Aber auch ein alter Bekannter mischt sich aktuell wieder ins Geschehen ein. Bushido ist sogar noch näher am Rekord von Kollegah dran und hält zurzeit 95 Singles in den Charts. Sollte sein neues Album „CCN4“ gut gestreamed werden, könnte er schon im Dezember diesen Jahres den Chartrekord brechen.

Allerdings gibt Kollegah seinen Rekord nicht kampflos auf. Am 13. Dezember – eine Woche vor Bushido – erscheint sein eigenes Release „Alphagene 2“, mit dem er seine Zahlen ebenfalls erweitern kann.

Hier sind die Zahlen

Capital Bra fehlen nur 17 Charteinstiege
Bushido hat 95 Singles in den Charts
Kollegah hält den Rekord mit 105 Singles

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen