Samra spricht erstmals über den Koks-Fund bei ihm

Samra

Mitte Dezember wurde bekannt, dass der Berliner Rapper Samra nach einer Gerichtsverhandlung verhaftet wurde. Nach nur wenigen Stunden kam er wieder frei, Vermutungen zufolge weil Kumpel Capital Bra die Kaution stellte. Das alles geschah nur wenige Tage nach seinem Comeback. Doch obwohl er ankündigte, endlich wieder durchstarten zu wollen, ging es noch weiter bergab für Samra..

Polizeikontrolle

Denn es blieb nicht bei dieser einen Knasterfahrung für den 25-Jährigen. Stattdessen wurden Ende desselben Monats Berichte bekannt, wonach Samra in eine Polizeikontrolle geraten ist und Infolge dieser erneut in den Knast musste. Diesmal blieb er länger drin und meldete sich erst am 5. Januar wieder in der Öffentlichkeit zu Wort. Silvester verbrachte er demnach im Gefängnis.

Hintergrund der Festnahme war eine Verkehrskontrolle, weil er sich nach Angaben zweier Polizisten verdächtig verhielt. Als sie in einem nahe gelegenen Restaurant eine Urinprobe von ihm haben wollten, soll er laut Aussage der Beamten versucht haben, eine Probe mit Wasser abzugeben.

Only God Can Judge Me

Was aus diesem Verfahren wurde, ist seitdem nicht weiter bekannt. Samra erklärte lediglich Mitte März, dass er keinen Führerschein mehr habe. Nun äußert sich der Rapper zu einem weiteren Vorwurf. So sollen die Polizisten an besagtem Tag ein Behältnis mit Kokain in seinem Wagen gefunden haben.

Auf seinem neuen Album schildert der Berliner nun eine Szene, die der Kontrolle im Dezember verdächtig ähnlich kommt. So rappt Samra auf dem Track „Only God Can Judge Me“ folgende Zeile: „Kickdown, fahr‘ Richtung Halensee/ Sie finden weißen Schnee hinten im AMG“

Dass Samra einen Mercedes gefahren ist, wird durch die Berichte deutlich. Außerdem fand die Kontrolle in Berlin-Lankwitz statt. Dieser Stadtteil liegt nur wenige Minuten von Halensee entfernt und ist durch die A100 direkt mit ihm verbunden. Sofern Samra hier also wirklich die Polizeikontrolle schildert, bestätigt er auch den angeblichen Kokain-Fund in seinem AMG.

Hier hört ihr den Song

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen