Trotz Beef – Farid Bang hängt sich Geschenk von Bushido auf

Farid Bang

Es wird wieder richtig heiß im deutschen Rap-Geschäft. Farid Bang hat mit seiner Single „Kuck Kuck“ sein heiß erwartetes Soloalbum angekündigt. Album Nummer 9 in der Diskographie des Bangers trägt den Titel „Asozialer Marokkaner“ und soll wieder den Style zurückbringen, auf den besonders seine Hardcore-Fans seit Jahren warten. Nämlich einen Farid im Angriffsmodus!

Bushido-Diss:

Schon die erste Singleauskopplung hat bewiesen, dass er diesmal keine halben Sachen macht und aufs ganze geht. Als erstes großes Opfer auf seinem kommenden Album findet sich Bushido. Gleich mehrere Zeilen können ziemlich klar auf den EGJ-Chef bezogen werden. In der letzten Line wird Bushido sogar namentlich erwähnt:

„Die Hälfte zahlt, die andre ist auf Zeugenlisten (…) Ich erwähne Rapper namentlich/ Wie meine Konkurrenz im Strafgericht/ (…) Zeit, dass ich euch Hobbyrapper f*ck/ Alle zahlen Schutzgeld, außer Sonny Black und ich/“

Im Musikvideo fanden sich ebenfalls eine ganze Menge Anspielungen auf den Berliner. Wie wir hier aufgezeigt haben, kündigt Farid Bang mithilfe einer versteckten Botschaft im Video eine regelrechte Jagd auf den 42-Jährigen an. Er wird ihn also nicht das letzte Mal gedisst haben.

Bushido

Ob es am Ende zur großen Abrechnung mit Bushido kommt, ist trotzdem unklar. Bis es ganz konkrete Disses gibt, sind alle Optionen offen. Womöglich tritt der EGJ-Chef sogar die Flucht nach vorne an und greift Farid Bang zuerst an. Auf seinem kommenden Album hat er immer namentliche Disses ohne Kompromisse angekündigt. Ganz nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“, könnte er den Düsseldorfer attackieren.

Geschenk

Unabhängig davon wie es letztendlich ausgehen wird ist jetzt allerdings etwas ungewöhnliches passiert. Vor wenigen Minuten hat sich Farid Bang aus seiner Villa zu Wort gemeldet und ein paar seiner goldenen Schallplatten präsentiert, die er bei sich aufhängen will. Darunter ist auch seine goldene Schallplatte für sein Feature auf dem Album „Sonny Black“ von Bushido.

Gerade durch dieses Feature fasste der Banger den endgültigen Entschluss, dass er Bushido dissen will. In einem Interview sprach Farid sogar ganz offen davon, den Berliner zur damaligen Zeit gehasst zu haben. Trotzdem will er sich die Goldene jetzt in seinem Zuhause aufhängen.

Hier seht ihr die Goldene

Schreibe einen Kommentar