Über 100.000 Euro von Mois gestohlen – Manuellsen äußert sich zu Anschuldigungen

Keller ausgeraubt

Vor knapp zwei Wochen wurde berichtete der Keller-Meister Mois darüber, dass in seinem Studio in Köln eingebrochen wurde. Dieser Raubüberfall soll von mehreren Unbekannten durchgeführt worden sein, die mit einer Beute im Wert von 100.000 Euro entkommen konnten. Das Mikrofon, mit dem die Songs aufgenommen wurden, machte fast 20% der Beute aus.

In den letzten Wochen untersuchten Mois und seine engen Freunde diesen Fall und kamen bereits relativ früh zum Entschluss, dass einer von seinen „Freunden“ für den Diebstahl verantwortlich sein muss. Er sagte damals folgendes:

Das ist irgendwer aus dem Bekanntenkreis der vielleicht von jemandem, der den Schlüssel hatte – sechs oder fünf Leute (…) Es muss nur jemand kurz den Schlüssel genommen haben (…) nachgemacht haben und dann wieder zurückgelegt haben. Das was mich am meisten traurig macht, ist dass das irgendein Pic ist der mal mit uns wahrscheinlich gechillt oder getrunken hat. (…)

Ich werde jemanden der mir ein eindeutigen Beweis bringt (…) wenn mir jemand schwarz auf weiß sagt das ist der – mit Beweis, das ist seine Sprachnachricht, wo er das und das sagt, da waren wir an dem Tag da und da – wenn du mir das beweisen kannst, kriegst du 20.000 Euro.“

Täter identifiziert

Mois hatte kürzlich gute Neuigkeiten für seine Fans: Der Täter wurde identifiziert und sie haben alle ihre gestohlenen Gegenstände wieder zurückholen können. Er gab jedoch nicht bekannt, um wen es sich handelte. Daraufhin machte sich das Internet zum Job, den Täter namentlich zu identifizieren.

Manuellsen

Da der YouTuber und Rapper Mois eine lange Zeit nicht mehr mit Manuellsen gesichtet wurde, kamen viele auf die Idee, den König im Schatten zu beschuldigen. In einer Fragerunde wurde er gefragt, ob es er oder Sinan gewesen ist – Manuellsen antwortete sarkastisch: „Okay, ich wars ich geb zu, aber bitte sag den Jungs nichts! Ok?“

Dass Manuellsen mit der Aktion nichts zu tun haben dürfte, zeigt unter anderem die Ankündigung, dass Mois und Manuellsen „Nice or Scheiss“ wiederbeleben möchten. Dafür wurden erst vor wenigen Tagen einige geheime Pläne veröffentlicht.

Hier die Instagram-Story von Manuellsen:

Manuellsen äußert sich zum Keller-Diebstahl

 

Schreibe einen Kommentar