Todesmeldung von Zuna verbreitet sich in den Sozialen Netzwerken!

Wie wir bereits heute berichtet haben, haben alle KMN Mitglieder ihr Profilbild mit einem schwarzen Bild unterlegt.

Dies wird häufiger von Rappern als Promo benutzt, weil es im Internet für Aufsehen sorgt. Doch können solche Aktionen natürlich auch fehlinterpretiert werden und für News-Seiten, die sich gerne mal hier und da einen Spaß erlauben, ist es wie gefundenes Fressen.

Hier seht ihr die Bilder:

Miami Yacine Profilbid
Azet Profilbild
Nash Profilbild
Zuna Instagram

Da mit der „Farbe“ Schwarz auch der Tod verbunden wird, kann man hier leicht den Anschein bekommen, dass jemand verstorben ist.

Dies machte sich die „Spaß“-Seite Nachrichten247 zunutze und verbreitete eine „Spaß“-Nachricht im Internet, dass Zuna gestorben sein soll. Sie gingen sogar soweit und behauptenten, dass die Rapkollegen von Zuna vermuten würden, dass Ahmad Miri die Schuld an dem Tod von Zuna tragen würde.

Hier seht ihr den „Artikel“:

Falschmeldung

Hierbei handelt es sich allerdings um eine Falschmeldung! Denn scrollt man weiter runter auf der Seite, so wird einem schnell klar, dass es eine Seite ist, die „Spaßmeldungen“ verbreitet.

„24aktuelles.com – ist eine Internetseite die zur Unterhaltung dient, die falschen Witz werden von unseren Usern verfasst. Alle Witz dieser Seite sind frei erfunden und fiktiv, es ist alles nur Spaß! Keine der Witz sollte ernst genommen werden oder als seriöse Informationsquelle benutzt werden.“

Somit sollte nun klar sein, dass es sich hierbei um eine Falschmeldung handelt und es Zuna hoffentlich gut geht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen