Manager Drilon meint, Capital Bra verdankt ihm 70% seines Erfolgs!

Team Kuku

Die Bekanntgabe der Trennung zwischen Capital Bra und seiner einstigen Crew „Team Kuku“ ist bereits mehrere Tage her, aber dennoch scheinen die Emotionen noch immer nicht abgeklungen zu sein. Auch wenn die wahren HintergrĂĽnde des Streits bisher nur rein spekulativ aufgedeckt worden sind, traf die Meldung des Capi-Abgangs recht unerwartet ein, sodass negative Statements gegen den Berliner durchaus zu erwarten gewesen sind.

Dass es dann aber so konfrontativ zwischen dem 23 jährigen und seinen alten Partern wird, hätte sich wohl niemand so recht ausmalen können. Erst gestern legte King Khalil gegen seinen ehemaligen Kollegen nach und antwortet ganz offen auf seine Erklärung zur Trennung.

Drilon

Nun meldet sich erstmals auch Manager Drilon zu Wort und legt auch seine Meinung zum Erfolg von Capital Bra dar. In seiner Instagram Story gibt er zu verstehen, dass ein KĂĽnstler seiner Ansicht nach den GroĂźteil seines Erfolgs dem Management zu verdanken hat: „Ich werde es ganz Deutschland beweise das zu 70% der Erfolg eines KĂĽnstlers am Management liegt

Damit dürfte klar sein, was er vom Abgang seines ehemaligen Partners hält. Offenbar denkt er nicht, dass Capi ohne ihn denselben Erfolg haben wird und nimmt zudem an, dass die übrigen Team Kuku-Signings mit ihm ebenfalls erfolgreich sein werden. King Khalil gibt im Studio zumindest schon mal Vollgas.

Hier seht ihr die Studio-Session

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen