Davinci Code 3 – Al-Gear gibt preis, was Tatverdacht gemacht hat!

Tatverdacht

Die meisten von euch d├╝rften die Geschichte hinter dem dritten Davinci Code von Al-Gear bereits kennen –┬á der dritte Teil der Reihe richtete sich gegen den Untergrund-Rapper Tatverdacht, der die Wohnung von Al-Gears Mutter aufgesucht haben soll. Der Oberbilker drehte einen Davinci Code gegen ihn, ver├Âffentlichte diesen jedoch nicht und ersparte ihm so die ├Âffentliche Dem├╝tigung. Tatverdacht entschuldigte sich bei einem Treffen pers├Ânlich bei Al-Gear.

Davinci Code 3

Vor einigen Tagen ├╝berraschte der 33 j├Ąhrige seine Fans dann mit der Ank├╝ndigung, das Video nach mehreren Jahren Vorlauf doch noch zu releasen. Der Rapper wird die gefilmte Racheaktion gegen Tatverdacht in seine kommende Deluxe Box packen und forderte seine K├Ąufer bereits dazu auf, den Clip hinterher im Netz zu verbreiten.

Anzeige

Viele Fans waren verwirrt und warfen Al-Gear vor, sein Versprechen gegen├╝ber Tatverdacht nicht einzul├Âsen. Nun ist jedoch klar, warum der „Milfhunter“ diesen Schritt tats├Ąchlich get├Ątigt hat!

Bei einer Fan-Diskussion auf Instagram erkl├Ąrt eine Person, dass Tatverdacht Al-Gear kurz nach dem Treffen angezeigt haben soll. Al-Gear schaltet sich ein und bedankt sich bei dem Kommentatoren und stimmt seiner Aussage zu. Damit w├Ąre der Grund f├╝r die Ver├Âffentlichung des heiklen Videso also gefunden!

Hier seht ihr die Kommentare

Fan erl├Ąutert die Anzeige
Al-Gear stimmt dem Fan zu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen