USA – Der nĂ€chste Rapper wurde auf tragische Weise ermordet

In den vergangenen Monaten dominierten negative Schlagzeilen ĂŒber die USA die deutschen Rap-Medien. HĂ€ufig ging es um US-amerikanische Rapper, die tragischerweise ihr Leben verlieren mussten.

Der prominenteste Vertreter war XXXTentacion, welcher zu der Zeit einen weltweiten Hype erfahren durfte, den kaum ein Rapper jemals erreicht hatte. Die TĂ€ter, bestehend aus 4 Personen, wurden einen Monat nach der Tat von der amerikanischen Polizei entlarvt.

Aufgrund der hohen Anzahl an dieser Meldungen gab es vor wenigen Tagen sogar einen Fall, in dem ein US-Rapper vorgab, dass er in seinem Live-Stream erschossen wurde. SpĂ€ter stellte sich heraus, dass der Rapper seinen Tod nur vorgetĂ€uscht hatte, da „man nur tot eine Legende sein kann“ und „nur tot richtig Support erhĂ€lt“ – heißt es.

Nun musste ein weiterer Rapper auf tragische Art und Weise sterben. Zwei Messer-Stiche in seien Brust waren laut Autopsiebericht die Ursache fĂŒr seinen Tod. Angeblich soll der Rapper in einem „Knife Gang Fight“ (Gang-Kampf mit Messern) involviert gewesen und dabei umgekommen sein, berichtet The Sun.

Zwei mutmaßliche TĂ€ter wurden bereits von der Polizei festgenommen, jedoch spĂ€ter wieder freigelassen.

Hier seht ihr das letzte Snap-Chat Video, welches von einem Fan auf YouTube hochgeladen wurde:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen