Beef zwischen Arafat und Bushido – Jetzt schaltet sich auch Manuellsen ein!

Arafat und Bushido

Vor einem Jahr dachte man noch, dass der Beef zwischen Kollegah & Farid Bang und Bushido nicht getoppt werden kann. 3 Rapper, die in Deutschland die größte Anerkennung für ihren Rap genießen und sogar gemeinsam Musik gemacht haben, zerstritten sich und sorgten damit für etliche Schlagzeilen.

Am Sonntag gab Bushido jedoch bekannt, dass er nicht einmal wisse, wann und wieso dieser Beef zwischen ihnen ausgebrochen sei. In einem langen Statement äußerte Bushido sich zu einigen Vorwürfen, die Arafat Abou-Chaker ihm in einem Live-Stream am Wochenende vorwarf und stellte klar, dass seiner Meinung nach Arafat Schuld an dem Beef habe.

Manuellsen

Dass bei so einem brisanten und kontroversen Thema auch andere Rapper Stellung beziehen und ihre Meinung äußern war zu erwarten. So versuchte Ali Bumayé zum Beispiel eine Eskalation zu verhindern und richtete ehrliche Worte an Arafat Abou-Chaker und Bushido.

Nun äußerte sich auch Manuellsen zu den aktuellen Geschehnissen in Berlin. Der Ruhrpott Rapper wurde auf Instagram nämlich gefragt, ob seiner Meinung nach Arafat Abou-Chaker oder Bushido im Recht liege. Er selbst stellte sich auf die Seite der Hintermänner von Bushido und gab ihnen Recht. Der Ruhrpott wisse schon seit 17 Jahren die Wahrheit darüber, heißt es. Dennoch prangert er die Rap-Fans an, dass diesen Beef so aktiv anfeuern.

Hier sehr ihr die Beiträge:

Manuellsen via Instagram
Manuellsen via Instagram 2

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen