Kontra K spricht ├╝ber die schlimmste Schl├Ągerei seines Lebens!

Kontra K

Schaut man sich die Biographie von Kontra K als jemand an, der ihn nicht als Rapper kennt, dann w├╝rde man wahrscheinlich eher an einen Helden aus einem Hollywood-Blockbuster denken, als an einen deutschen Rapper.

So dreht der Rapper alle Stunts in seinen Musikvideos selbst, wie zum Beispiel die riskante Szene, in dem Kontra K auf einem fahrenden Auto sitzt,┬áw├Ąhrend dies seitlich gekippt auf zwei R├Ądern fuhr – alles Alltag f├╝r den Berliner.

Selbst als seine Rap-Karriere schon lief, hat er als Industriekletterer gearbeitet und Reparaturen an Hochh├Ąusern durchgef├╝hrt. Vor einigen Jahren ├╝bernahm er des Weiteren die Patenschaft f├╝r ein sibirisches Tiger-Baby, das einem Wanderzirkus angeh├Ârte und dort von der eigenen Mutter versto├čen wurde.

Da es ihm noch nicht krass genug ist, mit einem Tiger befreundet zu sein und bei Stunts fast seine Finger zu verlieren, boxt er auch noch leidenschaftlich und f├Ąngt sich dabei regelm├Ą├čig Verletzungen ein. Als sein Kumpel ihm k├╝rzlich aus Versehen das Trommelfell kaputt schlug, konnte der 30 j├Ąhrige nur m├╝de l├Ącheln. Am n├Ąchsten Tag war er trotz Trommelfellriss selbstverst├Ąndlich wieder beim Boxen.

Schl├Ągerei

Trotz dieses Werdegangs gibt es auch in Kontra Ks Lebenslauf einige Situationen, in denen er nicht so gut davon gekommen ist. So spricht er in einem neuen Interview kurz ├╝ber die „schlimmste Schl├Ągerei“ seines Lebens, die scheinbar „echt schei├če“ endete. Seine Antwort:

ÔÇ×Das war ich gegen drei und die war echt schei├če so.ÔÇť Ein Freund von Kontra K f├╝gt dem hinzu: Oder gegen den Bullen?“ Kontra K:ÔÇ×Achso, stimmt. Das war einer gegen 15 – ja, das war… Ich fand das sehr fair noch eigentlich [Ironie], aber das war nicht die Schlimmste, da ging es noch so.ÔÇť

Hier seht ihr es ab Minute 0:48:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen