Durch Capital Bra – Prinz Frédéric von Anhalt (75) hört nur noch Rap

Frederic Prinz von Anhalt

Hater werfen Capital Bra immer wieder vor, eine Fanbase zu besitzen, die hauptsächlich aus Kindern besteht. Doch spätestens seit seinem Durchbruch als Nummer 1-Artist hat der Bratan Fans aus allen Alters- und Gesellschaftsschichten. Mit Frédéric Prinz von Anhalt hat der 24 jährige nun sogar einen Adeligen als Fan.

Seitdem der Adelige in dem Song „Rolex“ von Capi erwähnt wurde, ist er ein riesen Fan. In Berlin besuchte er sogar das Konzert von Capital Bra und traf seinen Lieblingskünstler dort. Gegenüber der BILD erklärte er, sich direkt mit dem Rapper verstanden zu haben: „Unser Lieblings-Designer ist ja Gucci. Mit dem Unterschied, dass Capital seine ‚Gucci-Tour‘ einmal im Jahr macht, und ich schon mein ganzes Leben lang.“

Bei dem Konzert kamen der Prinz und der Rapper direkt ins Gespräch und die Leute von Capi nahmen Frédéric gut auf. Einer bot ihm sogar einen Joint an: „Seine Kumpels fragten mich gleich, ob ich was rauchen wolle. Ich sagte: ‚Nein, ich bin schon drauf‘. Was nicht stimmte, denn ich nehme keine Drogen.“

Durch die Musik von Capital Bra ist er nun auch vollständig zum Rap-Fan geworden und hört eigener Aussage nach am liebsten Hiphop: „Am liebsten höre ich Hip-Hop im Auto. Als junger Mann habe ich da immer Klassik gehört. Jetzt als älterer Mann habe ich Angst, dass ich beim Fahren einschlafe. Aber Bra hält mich mit seinen Songs hellwach.“

Frederic postet Foto mit Capi

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

King of Hip Hop. Ich liebe Capital Bra.😎

Ein Beitrag geteilt von Prince Frederic (@realprincefrederic) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen