Bonez MC spritzt sich vor laufender Kamera Substanz ins Bein

Advertisement

Drogen

Rapper Bonez MC ist mittlerweile berüchtigt für seinen extremen Drogenkosum. Immer wieder sind in den Fotos und den Stories des Ausnahmemusikers verschiedenste illegale Substanzen und Pillen zu sehen, die er sich mutmaßlich zum Party machen reinpfeift.

Zu seinem Repertoire gehören Weed, Alkohol, Codein, Xanax, LSD, Ecstasy und Pep – all diese Drogen hat er bereits in seiner Story präsentiert und zum Teil auch vor laufender Kamera konsumiert. Die einen werfen ihm vor ein Junkie zu sein, die anderen halten es für eine geniale Masche um zu provozieren und die Aufmerksamkeit für sich selbst aufrecht zu erhalten. Die 187 Strassenbande ist berüchtigt für ihre Provokationen.

Spritze

Nun hat der Rapper jedoch etwas gemacht, was die früheren Drogen-Stories sogar noch harmlos erscheinen lässt. Der 33 jährige präsentierte eine mit einer unbekannten Substanz gefüllten Insulinspritze, die er sich in den Oberschenkel stechen ließ. Die Flüssigkeit in der Spritze war rötlich bis goldbraun. Kurz zuvor stach sich sein Kumpel eine ähnliche Spritze in den Fuß.

All dies lässt auf die Substanz Heroin schließen, die von Nutzern bekanntlich oft intravenös injiziert wird. Später postet er noch eine Story in der er schreibt „Fazit = Danke Hero“. Auch das ist kein Beweis dafür, dass er sich genau dieses Mittel gespritzt hat, sondern könnte lediglich eine Provokation sein. Als Fan kann man Bonez nur darum bitten, so schnell wie möglich damit aufzuhören..

Hier seht ihr es

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen